View Single Post
Old 03-23-2010, 04:45 PM   #14
Jacques_N
Zealot
Jacques_N can extract oil from cheeseJacques_N can extract oil from cheeseJacques_N can extract oil from cheeseJacques_N can extract oil from cheeseJacques_N can extract oil from cheeseJacques_N can extract oil from cheeseJacques_N can extract oil from cheeseJacques_N can extract oil from cheeseJacques_N can extract oil from cheese
 
Jacques_N's Avatar
 
Posts: 145
Karma: 1126
Join Date: Jan 2010
Location: Hamburg, http://osm.org/go/0HoMJR_kW--?layers=B000FFF
Device: Handera 330, bookeen gen 3(broken), PocketBook 360°, 360° Plus
Quote:
Originally Posted by Bohnerbesen View Post
Hi,
ich bin Leser und kein PC-Guru. Kenne mich mit dem PC-Hardware gut aus,
auch Bedienung aber Scripte und dann noch Linux - 0-Ahnung. Kannst Du mir
bitte erklären, was ich mit der Datei machen soll. Aber vorerst meinen Dank
für die selbstlose, schnelle Hilfe.
Gruß
Bohnerbesen
Nun, hätte ja sein können, das Du etwas damit anfangen kannst.

Worum es geht, ist folgendes:
die XML Dateien von Gutenberg sind im Grunde genommen fast (X)HTML Dateien.
Öffnet man sie mit einem Texteditor, entfernt folgende Zeile;
<?xml-stylesheet type="text/xsl" href="../../bin/xsl/xml2htm.xsl"?>
und speichert dann die Datei unter NAME.html, dann kann sie auch PB darstellen.

Das Perl Skript, das ich hier eingestellt habe macht genau das und zwar für alle XML Dateien im aktuellen Verzeichnis und allen untergeordneten Verzeichnissen. Voraussetzung ist natürlich, das man Perl installiert hat und sich etwas mit so etwas auch auskennt. In Deinem Fall, Finger weg und den oben beschriebenen manuellen Weg gehen, oder auf den WebKit Browser warten.

Schöne Grüße
Jacques

Last edited by Jacques_N; 03-23-2010 at 04:46 PM. Reason: typo
Jacques_N is offline   Reply With Quote