View Single Post
Old 01-27-2010, 05:44 PM   #28
Alaska
Leser
Alaska knows more than wikipediaAlaska knows more than wikipediaAlaska knows more than wikipediaAlaska knows more than wikipediaAlaska knows more than wikipediaAlaska knows more than wikipediaAlaska knows more than wikipediaAlaska knows more than wikipediaAlaska knows more than wikipediaAlaska knows more than wikipediaAlaska knows more than wikipedia
 
Alaska's Avatar
 
Posts: 852
Karma: 47176
Join Date: Nov 2009
Location: Berlin, Germany
Device: Kindle PW, iPad 3
Quote:
Originally Posted by K-Thom View Post
Du hast nicht ganz verstanden, was Blue Monkey und ich meinten. Apple lässt keine Konkurrenzprodukte auf seinen Geräten zu.
Wenn Apple jetzt einen eigenen Shop für eBooks einrichtet, wird man über das iPad nur noch eBooks über iBooks kaufen können. Es wäre wirklich ein Wunder, wenn Apple sich hier öffnen würde.

Und ob sich ePubs anderer Shops auf dem iPad lesen lassen, wird sich noch zeigen müssen. Das offene ePub eignet sich ja hervorragend, um von Hinz und Kunz durch DRM geknechtet zu werden.
Doch, das habe ich verstanden. Ich sehe nur den aktuellen Bezug nicht.

Z.B. iTunes: ACC ist ein Standardformat und bei iTunes DRM-frei, die Musik kann auf jeden anderen Player übertragen und gespielt werden.

Und auf meinen iPod-Touch bekomme ich Musik von überall sonst woher, MP3 oder ACC. Nur wenn ich diese Musik direkt vom Touch aus laden will, gibt es dafür nur iTunes. Aber ich muß das nicht, ich kann sie auch über USB übertragen.

Warum sollte das bei einem iPad anders sein?

Allerdings sehe ich die Gefahr, daß Apps wie Stanza, Kindle und textr verschwinden.
Alaska is offline   Reply With Quote