View Single Post
Old 01-23-2010, 08:53 AM   #17
NASCARaddicted
Addict
NASCARaddicted herds cats with both ease and graceNASCARaddicted herds cats with both ease and graceNASCARaddicted herds cats with both ease and graceNASCARaddicted herds cats with both ease and graceNASCARaddicted herds cats with both ease and graceNASCARaddicted herds cats with both ease and graceNASCARaddicted herds cats with both ease and graceNASCARaddicted herds cats with both ease and graceNASCARaddicted herds cats with both ease and graceNASCARaddicted herds cats with both ease and graceNASCARaddicted herds cats with both ease and grace
 
Posts: 312
Karma: 43106
Join Date: Apr 2009
Location: Germany
Device: BeBook One, Pocketbook Touch
was mir auch noch aufgefallen ist:

in der Anleitung wird erwähnt, daß ihr diese Gänsefüßchen » « bevorzugt. Gibt es dafür einen bestimmten Grund oder ist das mehr eine Geschmackssache ?

Mir persönlich gefällt „ “ viel besser. Viele der Papier-Bücher, die ich in der letzten Zeit in der Hand hatte, haben solche Gänsefüßchen. Vielleicht liegt das daran, daß die Bücher alle über 20 Jahre alt sind. Oder es liegt daran, weil es sich dabei nur um Kinder bzw. Jugendbücher handelt ?

Edit: Ich hab jetzt mal alles durchgelesen, und dabei ist mir noch eine Frage eingefallen, die eventuell bei V2 beantwortet werden könnte:

also zum einen: Calibre bietet ja einige Hilfen an, wie z.B. die Leerzeile bei Paragraphen zu entfernen und den neuen Paragraph einzurücken. Oder ein Seitenwechsel vor einem neuen Kapitel.
Das sind aber auch Dinge, die man per CSS ja auch im Grund-html eintragen kann. Was ist besser, sie selbst einzutragen, oder sie von Calibre reinschreiben zu lassen ?

Last edited by NASCARaddicted; 01-23-2010 at 09:43 AM.
NASCARaddicted is offline   Reply With Quote