View Single Post
Old 01-20-2010, 08:44 AM   #1
violetta
Enthusiast
violetta , Klaatu Barada Niktu!violetta , Klaatu Barada Niktu!violetta , Klaatu Barada Niktu!violetta , Klaatu Barada Niktu!violetta , Klaatu Barada Niktu!violetta , Klaatu Barada Niktu!violetta , Klaatu Barada Niktu!violetta , Klaatu Barada Niktu!violetta , Klaatu Barada Niktu!violetta , Klaatu Barada Niktu!violetta , Klaatu Barada Niktu!
 
violetta's Avatar
 
Posts: 33
Karma: 5386
Join Date: Dec 2009
Location: Franken
Device: Kindle2, Kindle3, Palmpré
Ich breche eine Lanze für den Kindle

Ich war letzte Woche beruflich unterwegs und konnte mein neu geliefertes Pocketbook 360 mit meinem (von Ehemann zurück entliehenen) Kindle 2 vergleichen. Und ich muß ehrlich sagen: Das Pocketbook und ich sind nicht warm miteinander geworden und ich hab es zurückgeschickt. Ob man mit einem Reader zurechtkommt oder nicht ist halt eine sehr subjektive Sache.
Ich schildere jetzt hier einfach mal kurz meine Erfahrungen:
Pocketbook: Mir war es zu klein und zu leicht. Für Männer, die es in der Hosentasche spazierentragen ist das prima; ich bin ne Frau und hab die obligatorische Handtasche und kann gut etwas größeres spazierentragen. Das Pocketbook hieß bei mir nach Tag 1 des Testens die "Schokoladentafel": ungefähr gleiches Gewicht, leicht silbriges Aussehen. Lesegefühl war für mich nicht so toll. Ich hatte Probleme damit, dass ich das Teil schlecht mit zwei Händen anfassen konnte, was einfach der Asymmetrie geschuldet ist. Mit dem Lagesensor bin ich auch nicht warm geworden und hab ihn einfach abgestellt. Bücher auf den Reader ziehen fand ich unkompliziert und war völlig okay...aber: Ich habe es nicht geschafft auch nur ein epub- Buch darauf zu kriegen. Kann Pocketbook nix dafür, ist die Schuld von der verfluchten Firma Adobe. Ich habe meinen Rechner in Digital Editions angemeldet, ich hab das Pocketbook ingesamt 5 mal registriert, aber nix ging. Ich hab es mit verschiedensten epubs mit DRM ausprobiert und nix wollte gehen. Ich dachte ja ich bin vielleicht blöd, aber mein Herr Ehegatte IT- Systemtechniker hat es auch nicht gebacken bekommen. Und die Hotline der Firma Adobe? Dazu möchte ich mich hier nicht äußern
Kurzum: Das Pocketbook habe ich Freitag zurückgeschickt und warte auf die Rückerstattung (was bei dem Kundenservice bestimmt super und schnell klappt).
Ich benütze jetzt meinen Kindle, lese darauf Bücher die aus diesem Forum stammen, kaufe englische Books bei Amazon und neue DRM- geschützte epubs finden durch ein kleines Wunder der Technik auch auf den Kindle (lese im Moment "der Schwarm" von Herrn Schätzing)

Jeder soll mit seinem Ebook-Reader glücklich werden. Hauptsache ist, dass immer mehr Leute so ein Teil haben und dann die deutsche Buchauswahl größer wird und die Preise stimmen
violetta is offline   Reply With Quote