View Single Post
Old 01-19-2010, 02:11 PM   #14
Alaska
Leser
Alaska knows more than wikipediaAlaska knows more than wikipediaAlaska knows more than wikipediaAlaska knows more than wikipediaAlaska knows more than wikipediaAlaska knows more than wikipediaAlaska knows more than wikipediaAlaska knows more than wikipediaAlaska knows more than wikipediaAlaska knows more than wikipediaAlaska knows more than wikipedia
 
Alaska's Avatar
 
Posts: 852
Karma: 47176
Join Date: Nov 2009
Location: Berlin, Germany
Device: Kindle PW, iPad 3
Quote:
Originally Posted by rem View Post
ach, und man hat sich geirrt?
bisher habe ich immer nur gehört, daß die legalen downloads die einbrüche nicht ausgleichen konnten, der gesamtumsatz also sank.
Bevor iTunes DRM-freie Titel in mit einer Bitrate von 128Kbps verkaufte, waren die illegalen kostenlosen oder illegalen billigen russischen Titel hochwertiger. Warum sollte man Geld für eine minderwertige Ware ausgeben, die es billig oder umsonst viel hochwertiger gibt?

Jetzt sind alle iTunes Titel DRM-frei, laufen auf allen Playern und haben eine Bitrate von 256Kbps. Jetzt kann man sie auch um ihrer Qualität wegen kaufen, und nicht nur, weil sie legal sind. Es ist auch inzwischen einfacher, seine Lieblingsstücke bei iTunes zu finden und zu laden als in der Tauschbörse. Apple verkündet Rekordergebnisse, also spricht alles für einen solchen Umgang mit dem Kunden.

Quote:
Originally Posted by rem View Post
von den millionen von büchern gibt es vielleicht 15.000 bis 30.000 raubkopien. bringt man dateien auf den markt, wird das ein 1 zu 1 verhältnis werden. da wäre ich als traditioneller verlag nicht scharf drauf.
Millionen von Raubkopien? Wer sollte sich dafür interessieren?

Wenn jemand Geld für ein Ebook ausgibt, dann stellt er es meiner Erfahrung nach nicht hinterher umsonst ins Netz. Die meisten schwarzen Bücher sind selbst gescannt.

Ich sehe zwar nicht in Tauschbörsen nach, aber ich habe einen Zugang zu Newsgroups und dort ist mir noch kein einziges Ebook untergekommen, das im Laufe des letzten Jahres verkauft wurde. Als PDF-Datei natürlich, aber nicht im ePub-Format.

Last edited by Alaska; 01-19-2010 at 02:13 PM.
Alaska is offline   Reply With Quote