View Single Post
Old 01-16-2010, 06:45 AM   #17
mtravellerh
book creator
mtravellerh ought to be getting tired of karma fortunes by now.mtravellerh ought to be getting tired of karma fortunes by now.mtravellerh ought to be getting tired of karma fortunes by now.mtravellerh ought to be getting tired of karma fortunes by now.mtravellerh ought to be getting tired of karma fortunes by now.mtravellerh ought to be getting tired of karma fortunes by now.mtravellerh ought to be getting tired of karma fortunes by now.mtravellerh ought to be getting tired of karma fortunes by now.mtravellerh ought to be getting tired of karma fortunes by now.mtravellerh ought to be getting tired of karma fortunes by now.mtravellerh ought to be getting tired of karma fortunes by now.
 
mtravellerh's Avatar
 
Posts: 9,626
Karma: 1723914
Join Date: Oct 2008
Location: Luxembourg
Device: PB360°
Quote:
Originally Posted by K-Thom View Post
So, bei den ersten eBooks hat Amazon sehr schnell reagiert. Sie geben 48-72 Stunden zur Freischaltung an, die ersten Titel sind bereits seit heute Morgen online:

http://www.amazon.com/dp/B0034KYE8W
http://www.amazon.com/dp/B0034KYDWY
http://www.amazon.com/dp/B0034KYE3W

DTP ermöglicht es Rechteinhabern bis heute nicht, sich die eigenen eBooks herunterzuladen ... aber zumindest kann man sich ja über den Kindle eine Leseprobe seiner eigenen Werke zulegen.
Die Konvertierung von prc zu azw ist gut gelungen, auch das Cover wird angezeigt. Da gibt es nichts auszusetzen.

So weit, so gut. Jetzt zur Schatteseite. Die eBooks, die ich hier für 4.50 EUR anbiete (und für ich die umgerechnet einen Kindle-Preis von 6.50 US$ angesetzt habe), werden für 9.78 US$ angeboten ("includes VAT & international wireless delivery via Amazon Whispernet").
Das sind umgerechnet 6.80 EUR.

Ich frage mich, wie Amazon es internationalen Kunden damit langfristig schmackhaft machen möchte, bei ihnen zu kaufen, wenn sie es im "heimischen Online-Shop" deutlich günstiger erhalten?
Könnte ich mir die Umsatzsteuer sparen, könnte ich den Preis gleich deutlich günstiger ansetzen. Nur interessiert es den deutschen Fiskus nicht, wo ich meine Einnahmen erziele, solange ich diese Einnahmen hier verbuche (was ich tue, da man von Amazon einen Scheck erhält, den man im eigenen Land einlöst).

Also, ja, es klappt. Aber für mich stellt sich damit ernsthaft die Frage, ob ein internationaler Kindle Store überhaupt Sinn macht. Nicht bei diesem Preisgefüge für internationale Kunden.
Ich hab das Buch für 6.50$! Ich hab aber auch einen amerikanischen Account. Mit anderen Worten: Für die deutschen Books lohnt es sich derzeit noch nicht, bei Amazon zu kaufen, es sei denn man hat einen amerikanischen Account! Das ganze ist ein bisschen verquer, finde ich!
mtravellerh is offline   Reply With Quote