View Single Post
Old 01-05-2010, 08:40 AM   #11
Moredread
Addict
Moredread has learned how to read e-booksMoredread has learned how to read e-booksMoredread has learned how to read e-booksMoredread has learned how to read e-booksMoredread has learned how to read e-booksMoredread has learned how to read e-booksMoredread has learned how to read e-books
 
Posts: 201
Karma: 754
Join Date: Nov 2009
Device: Pocketbook 360
OK, fertig. Der Reader verschluckt sich weiterhin, und einen reineren Text als den, den ich erzeugt habe, kann ich mir schwerlich vorstellen. Es handelt sich um die Zahlen von 1 bis 500.000, jeweils getrennt durch ein Leerzeichen. Jeder 100. Zahl folgt ein Enter; jeder 10.000 Zahl folgen drei Enter-Zeichen (ohne die Enter-Zeichen weigert sich Calibre, das Dokument umzuwandeln).

Das ganze habe ich in Calibre in ein epub umgewandelt. Danach habe ich das Dokument auf den Reader kopiert. Es mit fbreader geöffnet und dann bis irgendwo zur Zahl 200.000 geblättert. Danach habe ich das epub verlassen. Beim öffnen war ich bei irgendwo bei 12.000 - warum auch immer. Entspricht aber exakt dem Fehler, den ich beim lesen des anderen epubs hatte.

Ich habe die Textdatei, das epub und die cpp-Datei gepackt und hier zur Verfügung gestellt:

http://ul.to/h9livw

So lässt sich der Fehler en detail nachvollziehen. Sollte sich jemand einen Spaß erlauben und mich fragen wollen, wie es um diese Dokumente urheberrechtlich beschaffen ist: Macht damit, was ihr wollt. Verkauft es, setzt euren Namen drunter, was auch immer.

Es wäre nur nett, wenn andere das ganze auch mal probieren und gucken, ob sie die selben Probleme haben. Na, und es wäre natürlich recht praktisch - vorausgesetzt, andere leiden unter dem selben Phänomen - wenn Forkosigan das ganze an die Entwickler weiterleitet.

ciao

JM
Moredread is offline   Reply With Quote