View Single Post
Old 12-16-2009, 06:53 AM   #45
mtravellerh
book creator
mtravellerh ought to be getting tired of karma fortunes by now.mtravellerh ought to be getting tired of karma fortunes by now.mtravellerh ought to be getting tired of karma fortunes by now.mtravellerh ought to be getting tired of karma fortunes by now.mtravellerh ought to be getting tired of karma fortunes by now.mtravellerh ought to be getting tired of karma fortunes by now.mtravellerh ought to be getting tired of karma fortunes by now.mtravellerh ought to be getting tired of karma fortunes by now.mtravellerh ought to be getting tired of karma fortunes by now.mtravellerh ought to be getting tired of karma fortunes by now.mtravellerh ought to be getting tired of karma fortunes by now.
 
mtravellerh's Avatar
 
Posts: 9,615
Karma: 1620342
Join Date: Oct 2008
Location: Luxembourg
Device: PB360°
Quote:
Originally Posted by Lino View Post

3.
Pocketbook wird nach dem Zugriff wie unter 2. beschrieben sauber vom Rechner getrennt (umount) und anschließend das USB Kabel abgezogen. Nun wird das Gerät ohne PC-Verbindung benutzt.
Schließe ich es nun wieder per USB an den Rechner an, so erfolgt ein Neustart von PB360. Anschließend habe ich den Effekt von 1., d.h. PB360 meldet sich nicht am USB-Bus an. Erst nachdem das USB-Kabel erneut abgezogen und wieder angeschlossen wird, ist wieder ein Zugriff auf das Gerät möglich.

Obwohl ich Unregelmäßigkeiten beim Anschluss des Gerätes von Beginn an bemerkt hatte, habe ich erst jetzt mal versucht herauszufinden, ob eine Systematik vorhanden ist. Ist es eine?

Wenn nein, was könnte ich falsch machen? Oder gibt es Abhängigkeiten vom Strom den das Mainboard liefert ?

Wenn ja, warum muss das so sein und nicht wie z.B. bei einem mp3-Player, der sich ohne Reboot als Disk-Device anmeldet, egal ob er vorher ausgeschaltet war oder nicht.
Zu 3: Dieser Effekt tritt aber wohl nur auf, wenn der Reader nicht angeschaltet ist, oder?

Für den Rest der Erklärung cf Post von Fork
mtravellerh is offline   Reply With Quote