View Single Post
Old 12-12-2009, 03:53 AM   #1
mtravellerh
book creator
mtravellerh ought to be getting tired of karma fortunes by now.mtravellerh ought to be getting tired of karma fortunes by now.mtravellerh ought to be getting tired of karma fortunes by now.mtravellerh ought to be getting tired of karma fortunes by now.mtravellerh ought to be getting tired of karma fortunes by now.mtravellerh ought to be getting tired of karma fortunes by now.mtravellerh ought to be getting tired of karma fortunes by now.mtravellerh ought to be getting tired of karma fortunes by now.mtravellerh ought to be getting tired of karma fortunes by now.mtravellerh ought to be getting tired of karma fortunes by now.mtravellerh ought to be getting tired of karma fortunes by now.
 
mtravellerh's Avatar
 
Posts: 9,626
Karma: 1723914
Join Date: Oct 2008
Location: Luxembourg
Device: PB360°
Calibre für Einsteiger

Teil 1

Hallo erstmal an alle Neueinsteiger. Hier eine Einstiegshilfe zu Calibre, die versuchen will, die zuweilen etwas holprige Kommunikation zwischen Neueinsteiger und Calibre ein wenig zu glätten:

Was ist Calibre?:

Calibre ist so etwas wie ein Schweizer Taschenmesser für eBook-Liebhaber. Calibre verwaltet die Books, ermöglicht eine leichte Navigation und Suche, kann zwischen Formaten hin und her konvertieren, überträgt Bücher an Euer Lesegerät!

Calibres Herangehensweise ist erstmal ein wenig undurchsichtig, daher eine Erklärung, was passiert, wenn Ihr Calibre auf Eure Bücher loslasst. Ich verstehe, wenn Ihr verwirrt seid, ich war es erst auch.

Wenn Ihr Calibre installiert, wird erst einmal die Sprache erfragt. Stdo (ist bei uns Mitglied) hat eine erstklassige deutsche Uebersetzung geliefert, die bis ins Detail geht. Dann wird ein Verzeichnis für die eBooks erfragt.

ACHTUNG! Dies sollte ein neues Verzeichnis sein, in dem sich noch keine Books befinden und auch keine anderen Dateien befinden. Calibre übernimmt von nun an nämlich die totale Herrschaft über dieses Verzeichnis!

Wenn Ihr jetzt einzelne Texte oder gar ein ganzes Verzeichnis an Büchern importiert, wird eine physikalische Kopie dieser Bücher in dem von Euch benannten Verzeichnis gemacht. Die Bücher im Originalverzeichnis werden erhalten (falls nicht ausdrücklich anders gewünscht). So verdoppelt sich also das Volumen Eurer Bücher mit diesem Import! Daher sollte die Partition, in dem sich der Calibre-Ordner befindet, auch immer ausreichend groß sein. Das Volumen erhöht sich nämlich noch durch die Konvertierungen, die Ihr später machen werdet!

Wichtig! Während Calibre Bücher importiert, versucht die Software, Metatags aus den Books auszulesen. Das sind nicht etwa die Namen der Datei, sondern extra Infos, die innerhalb des Books enthalten sein können! Wenn beim Herstellen des Buches diese Metatags erstellt wurden, besteht kein Problem. Wurden aber keine erstellt, versucht Calibre, aus dem Dateinamen die entsprechenden Infos zu ziehen. Dabei geht Calibre nach dem Schema "Titel-Autor" vor. Sollten Eure Bücher nicht nach diesem Schema benannt sein, kann man die Voreinstellung ändern, in dem man bei Einstellungen->Hinzufügen/Speichern die Scan-Reihenfolge ändert, so wie hier dargestellt!(cf Graphik)

Click image for larger version

Name:	Importeinstellung.png
Views:	1138
Size:	100.3 KB
ID:	41103

(hier Voreinstellung Autor-Titel, so wie meine Bücher meist benannt sind)


Man kann die Metadaten auch manuell ändern, darüber mehr in Teil 2! Da gehen wir dann auch auf die verschiedenen Speichermöglichkeiten innerhalb des Calibre-Ordners ein! Fragen bitte in diesem Thread:

http://www.mobileread.com/forums/showthread.php?t=64066

Last edited by mtravellerh; 12-12-2009 at 06:42 AM.
mtravellerh is offline   Reply With Quote