View Single Post
Old 12-11-2009, 08:26 AM   #31
Eagleeye
Fanatic
Eagleeye rocks like Gibraltar!Eagleeye rocks like Gibraltar!Eagleeye rocks like Gibraltar!Eagleeye rocks like Gibraltar!Eagleeye rocks like Gibraltar!Eagleeye rocks like Gibraltar!Eagleeye rocks like Gibraltar!Eagleeye rocks like Gibraltar!Eagleeye rocks like Gibraltar!Eagleeye rocks like Gibraltar!Eagleeye rocks like Gibraltar!
 
Eagleeye's Avatar
 
Posts: 589
Karma: 100000
Join Date: Sep 2008
Location: Halle/S.
Device: BeBook, Pocketbook 360°; Kindle 3G
Quote:
Originally Posted by T_Frain_K View Post
Will man das? Ich würde es als Schüler nicht mögen ein Gerät aufgeschwatzt zu bekommen, welches nur auf Gutwill der Lehrer funktioniert. Weiters muss man sich fragen, wie will man so eine Sperre realisieren, und was kostet sowas? Aus Sicht der Schüler wiederum: Wie kann man es umgehen?

Aber mit E-Bookgerät ohne Sperre ist es wahrscheinlich für die Schüler noch leichter, Schummelzettel zu verbreiten - keine Cent-Orgien am Kopierer mehr
Vielleicht kann man die Sperre ja zeitlich eingrenzen: von 8.00-15.00 Uhr läßt das Gerät keine Manipulationen am Reader zu, was das Aufspielen oder Löschen von zusätzlichen ebooks betrifft. "Schul-ebooks", (also Titel, die im Unterricht behandelt werden), dürfen hingegen nur vom Lehrer aufgespielt und auch wieder gelöscht werden ... das dürfte zwar etwas tricky zu realisieren sein; aber imho nicht vollkommen unmöglich Immerhin laufen die meisten Reader auf Linuxbasis, da ist das Prinzip verschiedener Userrechte ja nichts Neues.
Eagleeye is offline   Reply With Quote