View Single Post
Old 12-10-2009, 01:28 PM   #14
mtravellerh
book creator
mtravellerh ought to be getting tired of karma fortunes by now.mtravellerh ought to be getting tired of karma fortunes by now.mtravellerh ought to be getting tired of karma fortunes by now.mtravellerh ought to be getting tired of karma fortunes by now.mtravellerh ought to be getting tired of karma fortunes by now.mtravellerh ought to be getting tired of karma fortunes by now.mtravellerh ought to be getting tired of karma fortunes by now.mtravellerh ought to be getting tired of karma fortunes by now.mtravellerh ought to be getting tired of karma fortunes by now.mtravellerh ought to be getting tired of karma fortunes by now.mtravellerh ought to be getting tired of karma fortunes by now.
 
mtravellerh's Avatar
 
Posts: 9,613
Karma: 1620342
Join Date: Oct 2008
Location: Luxembourg
Device: PB360°
Quote:
Originally Posted by Usul View Post
Ich hätte auch mal eine Frage... ich hab das Gerät ja seit gestern, habe es aber nur kurz mal angetestet bisher. Eine Sache ist mir dabei aufgefallen, wobei ich nicht weiß, ob das jetzt am eBook lag oder ob es eine allgemeine Problematik ist:

Ich hab das Buch sowohl mit dem Adobe Reader als auch mit dem FBReader ausprobiert. Beim Adobe Reader kommt es vor, daß eine Seite mal halb leer ist, wenn da gerade ein Kapitel zu Ende geht - beim FBReader wird direkt weitergemacht.

Ich finde die Adobe-Variante eigentlich etwas angenehmer, weil ich ellenlange immer zusammenhängende Text nicht mag. Die Frage ist nun: Liegt das am FBReader, an der eBook-Formattierung, an der Konfiguration etc.?
Diese Problematik ist bekannt. Da der ADE-Reader Style Sheets erkennt, ist es mit ihm möglich, einen Seitenumbruch vor jedem neuen Kapitel einzubauen! Dies ist recht angenehm beim Lesen!

Der FBReader ignoriert die eingebauten sylesheet-Befehle weitgehend, erlaubt es dafür aber, eigene Schriften zu benutzen, die Seitenränder nach Belieben zu verstellen und die Schriftgrösse sehr individuell anzupassen. Nachteil: Die Umbruchbefehle werden ignoriert. Derzeit ist es leider noch nicht möglich, die Flexibilität des FBReaders mit der "Linientreue" des ADE Readers zu vereinen, dies wird jedoch von PB-Entwicklern und uns angestrebt! Die Umbruchproblematik jedoch wird bis zum März mit einer neuen verbesserten Version des FBReaders gelöst werden, der Seitenumbrüche dann auch implementiert!

Für jetzt hast Du die Wahl und musst selbst entscheiden, was für Dich angenehmer ist!
mtravellerh is offline   Reply With Quote