View Single Post
Old 11-26-2009, 03:32 PM   #21
SciFiFan
Connoisseur
SciFiFan once ate a cherry pie in a record 7 seconds.SciFiFan once ate a cherry pie in a record 7 seconds.SciFiFan once ate a cherry pie in a record 7 seconds.SciFiFan once ate a cherry pie in a record 7 seconds.SciFiFan once ate a cherry pie in a record 7 seconds.SciFiFan once ate a cherry pie in a record 7 seconds.SciFiFan once ate a cherry pie in a record 7 seconds.SciFiFan once ate a cherry pie in a record 7 seconds.SciFiFan once ate a cherry pie in a record 7 seconds.SciFiFan once ate a cherry pie in a record 7 seconds.SciFiFan once ate a cherry pie in a record 7 seconds.
 
SciFiFan's Avatar
 
Posts: 72
Karma: 1785
Join Date: Oct 2009
Location: Switzerland
Device: PocketBook 360° (silbrig-weiss)
Quote:
Originally Posted by Almandin
Könntest Du kurz mal skizzieren, wie Du da vorgegangen bist?
Ja, zunächst habe ich versucht, die aktuelle "stable" Version 0.10.7. von www.fbreader.org auf das Pocketbook zu übertragen. Leider war das Resultat für mich ziemlich "suboptimal": Diese Version ist deutlich langsamer, weil sie u.a. bidirektionalen Text unterstützt, und auch weitere neue Features enthält, die ich nicht brauche. Ausserdem neigte sie zu Abstürzen/Hängern, die ich mangels Remote-Debugger leider nicht testen konnte.

Ich habe dann stattdessen einige Verbesserungen der bisherigen FBReader-Version (0.8.15, kein Witz!) durchgeführt, indem ich die Funktionen von der neueren Version zurückportiert habe: Das Auslesen des Inhaltsverzeichnisses von EPUB-Dateien, sowie einen Fix für HTML-Links. Letztere wurden vom FBReader fälschlicherweise relativ zum EPUB-Archiv angenommen statt relativ zum HTML-Dokument. Beispiel: "Dokumente/Kapitel1.html" enthält Bild-Link "Bilder/Bild1.jpg". Fbreader hat dann in "/Bilder/Bild1.hpg" gesucht statt in "/Dokumente/Bilder/Bild1.jpg". Dieser eine kleine Fix hat die meisten Probleme mit EPUB und PRC mit Links und Bildern korrigiert.

Quote:
Originally Posted by Almandin
Außerdem würde mich interessieren, ob sich Deine selbstkompilierte Version vom Aussehen und von der Bedienung irgendwie von der vorinstallierten Version unterscheidet, oder ob sich die Unterschiede im wesentlichen nur auf die "inneren Werte" beschränken (Inhaltsverzeichnis, bessere CSS-Unterstützung etc.).
Sowohl bei der (vorerst misglückten) Portierung als auch bei der Rückportierung unterscheidet sich das User-Interface nicht, weil die PocketBook-Software ihr eigenes Hauptprogramm benutzt, und den FBReader quasi nur als eine Art Konverter benutzt. Das Hauptprogramm befindet sich in der Datei
"zlibrary/ui/src/nanox/application-desktop/main.cpp"

Dort kann man relativ leicht auch eingene Verbesserungen einbauen.

Quote:
Originally Posted by Almandin
Und wie sieht es denn jetzt eigentlich mit der Silbentrennung aus? Kann man die zwischen Deutsch und Englisch (und anderen Sprachen) umschalten?
Die Version von FBReader, an der ich meine Änderungen vorgenommen habe, erkennt die Sprache der Datei nun automatisch, und schaltet die richtige Silbentrennung ein! Hat bei mir wunderbar funktioniert mit Deutsch, English und Französisch.

Meine Änderungen beruhen auf dem Quellcode von sourceforge. Dort einfach auf "Download GNU Tarball" klicken. Achtung, das ist eine neuere Version als noch vor ein paar Tagen!

Hier meine Änderungen als Quellcode.

Und hier der fertig kompiliere FBReader. Einfach ins Verzeichnis "/system/bin" entpacken (via USB), dann nimmt das PocketBook diesen statt den eingebauten! Bitte sicherheitshalber vorher das automatische Öffnen von Büchern beim Systemstart deaktivieren, falls der neue Reader nicht mit der Firmware kompatibel sein sollte...

Diese Möglichkeit von eigenen Verbesserungen war übrigens (neben der schon jetzt sehr guten Firmware) ein Hauptgrund für mich, das PocketBook und nicht das ähnliche Cybook Opus zu kaufen, das auf einer ähnlichen Hardware beruht, aber "closed source" ist...
SciFiFan is offline   Reply With Quote