View Single Post
Old 11-22-2009, 04:08 PM   #1
eibix
Groupie
eibix began at the beginning.
 
eibix's Avatar
 
Posts: 168
Karma: 34
Join Date: Nov 2009
Location: Wendelstein b. Nürnberg
Device: Kindle Touch, PocketBook 360
Wann ist ein Buch ein Buch?

Bei der Beschäftigung mit den eBook Readern und dem Angebot an eBooks stellte ich mir die Frage, wann denn ein Buch ein Buch ist und ob die Buchpreisbindung nur für Bücher in gedruckter Form gelten dürfte oder auch wenn das Buch eine Datei ist? Macht das Buch nicht auch der Inhalt zu einem Buch?
In der Wikipedia wird es wie folgt beschrieben…

…Ein Buch ist eine mit einer Bindung und meistens auch mit Bucheinband (Umschlag) versehene Sammlung von bedruckten, beschriebenen, bemalten oder auch leeren Blättern aus Papier oder anderen geeigneten Materialien. Die UNESCO definiert ein Buch als eine gedruckte, der Öffentlichkeit verfügbar gemachte, nichtperiodische Veröffentlichung mit mindestens 49 Seiten Umfang (zuzüglich der Umschlagseiten) und legte 1995 den 23. April als Welttag des Buches fest…

Interessant. Dann ist also ein Buch, welches in eine elektronische Form überführt wurde und als Datei vertrieben wird kein Buch mehr obwohl die Sinnhaftigkeit des Inhalts unverändert bleibt?

Mich würden eure Meinungen dazu interessieren.
eibix is offline   Reply With Quote