View Single Post
Old 11-22-2009, 02:07 PM   #7
Almandin
Member
Almandin doesn't litterAlmandin doesn't litterAlmandin doesn't litter
 
Posts: 13
Karma: 230
Join Date: Nov 2009
Device: none
Hallo Guybrush,

bei den E-Texten auf zeno.org wird im Seitenfuß immer die Textgrundlage angegeben, die jeweiligen Seitenzahlen wurden in die E-Texte an den entsprechenden Stellen in eckigen Klammern eingefügt.

Ansonsten ist es natürlich ganz einfach so, daß man nichts aus einem Buch zitieren kann, wenn einem das Buch nicht vorliegt. Wenn man nicht unmittelbar aus einem Buch, sondern auf indirekte Weise aus einem Digitalisat oder von einer Webseite zitiert, sollte man das auch entsprechend angeben, jedenfalls dann, wenn es wirklich um wissenschaftlich korrektes Zitieren (Universität) geht.

Eine sehr umfangreiche Linksammlung zu Digitalisaten findet man bei Wikisource:

»In diese Liste werden digitale Sammlungen aufgenommen, die mindestens ein gemeinfreies deutschsprachiges gedrucktes Buch in Form eines Scans (Digitalisats) zur Verfügung stellen ...«
http://de.wikisource.org/wiki/Digitale_Sammlungen

Auch die Texte, die man auf Wikisource findet, sind recht gut ediert, fast immer mit einem Digitalisat verknüpft und einer Quellenangabe versehen. Als Beispiel hier mal der Eintrag zu Ludwig Tieck in der ADB, wo man übrigens am Seitenanfang einen Zitiervorschlag findet:
http://de.wikisource.org/wiki/ADB:Tieck,_Ludwig
So in der Art, wie es dort angegeben ist, kann man aus digitalen Quellen zitieren, wenn man sich das Nachschlagen in der Papierausgabe sparen will.
Almandin is offline   Reply With Quote