View Single Post
Old 11-19-2009, 10:43 PM   #1
Insider
Evangelist
Insider ought to be getting tired of karma fortunes by now.Insider ought to be getting tired of karma fortunes by now.Insider ought to be getting tired of karma fortunes by now.Insider ought to be getting tired of karma fortunes by now.Insider ought to be getting tired of karma fortunes by now.Insider ought to be getting tired of karma fortunes by now.Insider ought to be getting tired of karma fortunes by now.Insider ought to be getting tired of karma fortunes by now.Insider ought to be getting tired of karma fortunes by now.Insider ought to be getting tired of karma fortunes by now.Insider ought to be getting tired of karma fortunes by now.
 
Insider's Avatar
 
Posts: 423
Karma: 403574
Join Date: Mar 2009
Device: Sony PRS 505 / iPad
Löns, Hermann: Der Wehrwolf german 20.11.2009

In seinem 1910 erschienenen Roman "Der Wehrwolf. Eine Bauernchronik" stellt Hermann Löns (1866 - 1914) dar, wie sich niedersächsische Bauern im Dreißigjährigen Krieg gegen Soldateska und Marodeure wehren, um zu überleben. Die Struktur des Werkes wird weder durch einen Handlungszusammenhang noch durch das Leben einer Figur bestimmt, sondern durch Ereignisse, die der Dreißigjährige Krieg (1618 - 1648) mit sich bringt und die diesen Zeitraum zugleich konturieren. Der Titel des Buches bezieht sich auf eine Gemeinschaft von Bauern, die sich um die Hauptperson Harm Wulf scharen und ein Verteidigungsbündnis bilden.

Der Inhalt lässt sich unschwer zusammenfassen. Das Buch handelt - in immer neuen Variationen - vom Kampf der Bauern gegen die Kriegsvölker. Man tut Löns kein Unrecht, wenn man sagt: bis an die Grenze des Erträglichen. Die Vorwürfe, die ihm in diesem Zusammenhang gemacht worden sind, beziehen sich nicht zuletzt auf die Sprache, die er den Bauern in den Mund legt, die er als Erzähler aber auch selbst verwendet. So wird "Töten" als "Wehrarbeit" bezeichnet, und "beerdigen" erscheint als "beiroden", um nur diese Beispiele zu nennen. Die Verwendung mundartlicher Ausdrücke gibt der Darstellung Kolorit, umgangssprachliche Floskeln beeinträchtigen die Stilqualität allerdings nicht selten.

Quelle und mehr: http://www.loens-verband.de/prosa/wehrwolf.html
This work is in the Canadian public domain OR the copyright holder has given specific permission for distribution. It may still be under copyright in some countries. If you live outside Canada, check your country's copyright laws. If the book is under copyright in your country, do not download or redistribute this work.

To report a copyright violation you can contact us here.
Attached Thumbnails
Click image for larger version

Name:	Cover - Der Wehrwolf.jpg
Views:	217
Size:	298.1 KB
ID:	39573  
Attached Files
File Type: epub Der Wehrwolf - Hermann Loens.epub (334.8 KB, 846 views)
File Type: lit Der Wehrwolf - Hermann Loens.lit (325.5 KB, 186 views)
File Type: lrf Der Wehrwolf - Hermann Loens.lrf (395.6 KB, 200 views)
File Type: pdf Der Wehrwolf - Hermann Loens.pdf (908.0 KB, 645 views)
Insider is offline   Reply With Quote