View Single Post
Old 10-20-2009, 05:42 PM   #38
Svenni
Addict
Svenni ought to be getting tired of karma fortunes by now.Svenni ought to be getting tired of karma fortunes by now.Svenni ought to be getting tired of karma fortunes by now.Svenni ought to be getting tired of karma fortunes by now.Svenni ought to be getting tired of karma fortunes by now.Svenni ought to be getting tired of karma fortunes by now.Svenni ought to be getting tired of karma fortunes by now.Svenni ought to be getting tired of karma fortunes by now.Svenni ought to be getting tired of karma fortunes by now.Svenni ought to be getting tired of karma fortunes by now.Svenni ought to be getting tired of karma fortunes by now.
 
Posts: 319
Karma: 200808
Join Date: Oct 2009
Location: hoch im Norden
Device: einige
Wie ich bereits im txtr-Thread schrieb, habe ich mir - dank Tipp hier im Forum - vor 2 Wochen den PRS-600 bestellt.

Erst war ich ganz begeistert von der tollen Verarbeitung und dem Blättern per iPod touch-mässigem "Wischen". Auch empfand ich das glänzende, im Sonnenlicht doch sehr spiegelnde Display am Anfang auch nicht wirklich als störend, da ich ihn einfach immer leicht schräg gehalten habe, so dass es für mich nicht relevant war.

Im Laufe letzten Tage habe ich allerdings gemerkt, dass das Display "dank" dem Touchdisplay trotzdem unbewusst auf die Augen geht. Mir taten immer öfter - auch nach kürzerem Lesen - die Augen weh. Wie bei einem "richtigen" Display eben - und nicht wie es bei eBook-Readern mit e-Ink sonst ist.

Außerdem fiel mir immer mehr auf, wie wenig Sony eigentlich aus der Touchscreen-Steuerung gemacht hat:

* Wieso kommt man nur über die physikalisch vorhandene Taste ins Menü?

* Wieso gibt es keinen stufenlosen Zoom, bei dem man die Seite mit den Fingern einpassen kann, wie man sie haben will?

* Und überhaupt manueller Zoom: Wieso kann man die per manuellem Zoom eingestellte Vergrösserung nicht wie eine normale Zoomstufe übernehmen?!

Dann kam noch hinzu, dass sich die Berichte zum txtr und zum nook hier im Forum immer interessanter lasen.

Daher entschied ich mich (nach meinen Pleiten mit dem CyBook G3 und dem Cool-ER) dazu, den Touch wieder an den Sony-Shop zurückzuschicken (= 14 Tage sind bald um) und mir bei BOL erstmal den PRS-505 zu bestellen.

Da die Rücksende-Nr. von Sony noch aussteht , hatte ich heute die Gelegenheit, beide Geräte direkt zu vergleichen. Und ich muss sagen: Der 505 ist vom Schriftbild, der Schriftstärke, dem Kontrast und dem Display her wirklich um Welten besser als der Touch. Und das für 120 Euro weniger ....

Auch wenn der 505 hier und da (z. B. beim Formatieren beim erstmaligen Aufruf eines eBooks) etwas länger braucht als der Touch, so ist dies zumindest beim Umblättern nicht der Fall. Ich fand beim direkten Vergleichen jedenfalls nicht, dass der 505 merklich langsamer beim Umblättern ist als der Touch?!

Außerdem habe ich beide mal in's direkte Sonnenlicht gelegt, um die Displays besser vergleichen zu können. Ich stand staunend davor und konnte nicht glauben, wie gross der Unterschied zwischen beiden in Sachen Spiegelung ist. Das hat wirklich schon die Ausmaße "normaler" Displays beim Touch. Kein Wunder, dass das auf die Augen ging.

Fazit für mich nach drei getesteten und wieder zurückgesandten Readern (CyBook G3, Cool-ER, Sony PRS-600): Ich erfreue mich jetzt erstmal an meinem 505er und warte gelassen ab, wie sich das mit txtr und nook so entwickelt.

Last edited by Svenni; 10-20-2009 at 05:46 PM.
Svenni is offline   Reply With Quote