View Single Post
Old 05-25-2009, 11:09 AM   #7
cubisticus
Connoisseur
cubisticus began at the beginning.
 
Posts: 60
Karma: 34
Join Date: Oct 2008
Location: Germany
Device: Cybook Gen3
Quote:
Originally Posted by mtravellerh View Post
Allerdings schluckt Calibre auch odt - Dateien direkt und verarbeitet sie zu annehmbaren Büchern, wenn man die Dateien richtig getaggt hat (vor allem wichtig: korrekte Überschriften zum Erstellen einer Inhaltsangabe)
Nein, das funktioniert hier leider nicht. Und es liegt nicht an den Formatvorlagen (die sind korrekt, ich arbeite seit ein paar Jahren auch bei großen Dokumenten mit IV und Abbildungen, nur mit OpenOffice, ohne Probleme). Calibre "erkennt" die Fußnoten jedesmal auch als Inhaltsverzeichnis, auch wenn ich explizit auf anderes in Calibire hinweise ... . Mir fehlt die Zeit, da zu tüfteln, warum das so ist.

Aber das mit dem HTML habe ich nun ebenfalls gemerkt. Mein bevorzugter Editor war/ist Notepad++. Der nächste Mommsenband wird dann auch damit gemacht. Ev. packe ich die Fußnoten ohne Sprungvermerk dann auch in den Text ans Ende der jeweiligen Absätze, so wie das jetzt auch der Fall ist in den Gutenberg.org-Vorlagen.
cubisticus is offline   Reply With Quote