View Single Post
Old 03-15-2009, 08:52 AM   #7
netseeker
sleepless reader
netseeker ought to be getting tired of karma fortunes by now.netseeker ought to be getting tired of karma fortunes by now.netseeker ought to be getting tired of karma fortunes by now.netseeker ought to be getting tired of karma fortunes by now.netseeker ought to be getting tired of karma fortunes by now.netseeker ought to be getting tired of karma fortunes by now.netseeker ought to be getting tired of karma fortunes by now.netseeker ought to be getting tired of karma fortunes by now.netseeker ought to be getting tired of karma fortunes by now.netseeker ought to be getting tired of karma fortunes by now.netseeker ought to be getting tired of karma fortunes by now.
 
netseeker's Avatar
 
Posts: 4,770
Karma: 615335
Join Date: Jan 2008
Location: Germany, near Stuttgart
Device: Sony PRS-505, PB 360° & 302, nook wi-fi, Kindle 3
Ich habe in der Regel maximal 600-1000 Bücher auf dem Reader (1GB SD-Karte). Ich hätte gern mehr, weil ich auch gern meine ganze private Bibliothek drauf hätte, aber der Reader macht bei mehr Büchern schlapp bzw. dauert es zu lange bis er nach Änderungen wieder alle Bücher indexiert hat.
Beim Übertragen sollte man max. ca. 50 Stück auf einmal rüberschrieben und bei LRF-Büchern am besten über die Sony-Software damit die Seitenwechsel schon vorberechnet werden. Der Reader hat ja "nur" ne kleine 200MHz-Freescale CPU (ARM) und die hat mächtig was zu tun, wenn so viele Bücher samt Metadaten auf einmal erfasst werden müssen.

Bei ePubs macht es allerdings ohnehin keinen Unterschied, ob Sony-Software oder Calibre zum Übertragen verwendet wird, da dort immer Adobe-DE auf dem Reader die Seitenwechsel berechnet...
netseeker is offline   Reply With Quote