View Single Post
Old 02-21-2009, 04:24 PM   #1
netseeker
sleepless reader
netseeker ought to be getting tired of karma fortunes by now.netseeker ought to be getting tired of karma fortunes by now.netseeker ought to be getting tired of karma fortunes by now.netseeker ought to be getting tired of karma fortunes by now.netseeker ought to be getting tired of karma fortunes by now.netseeker ought to be getting tired of karma fortunes by now.netseeker ought to be getting tired of karma fortunes by now.netseeker ought to be getting tired of karma fortunes by now.netseeker ought to be getting tired of karma fortunes by now.netseeker ought to be getting tired of karma fortunes by now.netseeker ought to be getting tired of karma fortunes by now.
 
netseeker's Avatar
 
Posts: 4,770
Karma: 615335
Join Date: Jan 2008
Location: Germany, near Stuttgart
Device: Sony PRS-505, PB 360° & 302, nook wi-fi, Kindle 3
Mirbeau, Octave: Der Garten der Qualen german LIT v1 21 feb 2009

Der Garten der Qualen (frz. Originaltitel : Le Jardin des supplices) ist ein im Jahr 1899 erschienener Roman des französischen Schriftstellers Octave Mirbeau. Die deutsche Ausgabe erschien im Jahr 1901 und wurde aufgrund des von sadistischen Darstellungen geprägten Inhaltes bereits kurz nach der Veröffentlichung verboten. Mirbeau selbst betrachtete sein Werk als satirische Darstellung der Welt. Selbst wenn viele von Mirbeaus Übertreibungen heute nicht mehr so stark schockieren können wie damals, bleibt Der Garten der Qualen ein kontroverses Werk zwischen Erotik, Sadismus und sarkastischer Kulturkritik.

Der Ich-Erzähler, ein rechter Lebemann, flieht nach gescheiterter Karriere als Politiker aus dem krisengeschüttelten Paris, gerät in den Bann einer jungen Engländerin und folgt ihr nach China. Clara, seine Begleiterin, entpuppt sich bald als exzentrisch und grausam-lüstern und führt ihn Stufe um Stufe in den Garten der Qualen ein. Umgeben von einem übersteigerten Kult um Blumen und Schönheit lernt der Ich-Erzähler schlimmste Folterpraktiken kennen und wird immer mehr von seinen Eindrücken überwältigt.

Den Priestern, Soldaten, Richtern,
den Menschen, die Menschen erziehen, leiten und beherrschen,
widme ich diese Blätter, voll von Mord und Blut.

Octave Mirbeau
This work is in the Canadian public domain OR the copyright holder has given specific permission for distribution. It may still be under copyright in some countries. If you live outside Canada, check your country's copyright laws. If the book is under copyright in your country, do not download or redistribute this work.

To report a copyright violation you can contact us here.
Attached Files
File Type: lit Mirbeau - Der Garten der Qualen.lit (236.4 KB, 290 views)
netseeker is offline   Reply With Quote