View Single Post
Old 12-10-2008, 05:29 PM   #7
Stenis
Connoisseur
Stenis has a complete set of Star Wars action figures.Stenis has a complete set of Star Wars action figures.Stenis has a complete set of Star Wars action figures.Stenis has a complete set of Star Wars action figures.
 
Posts: 65
Karma: 306
Join Date: May 2007
Location: Husum, Nf
Device: PRS505, Ipad
Quote:
Originally Posted by helfred View Post
Ok, aber das beantwortet ja die Frage nicht.

Kann mal jemand etwas dazu sagen, der das Lrf Format besser kennt ?
naja, so richtig kennen tu ichs auch nicht, aber Pdf ist schon was anderes. Im Prinzip hast Du bei PDF feste Seiten, die sich allenfalls vergrößern lassen aber nicht in Aussehen, Grupierungen etc. ändern lassen. Für die Ausgabe auf einem Monitor einigermassen ok, super um Formulare und Layouts zu fixieren aber eben grottenschlecht, um Information auf relativ kleinen Displays darzustellen.

LRF ist wenigstens prinzipiell so ähnlich wie RTF, man kann einen Blocksatz definieren und die Seitenbreite ist variabel. Darüberhinaus braucht LRF weniger Resourcen auf dem Sony (kleiner, schneller) und kann eigene Schriftarten mitbringen. Das funktioniert mit RTF nicht oder nicht gut.

Nun hat Sony die PDF-Verarbeitung auf dem PRS-505 wesentlich verbessert, man ist hier jetzt etwas unabhängiger von der ursprünglichen Seitenbreite, konterkariert damit aber eigentlich den PDF-Ansatz, aber das macht Adobe ja selbst auch schon, weil sie jetzt auch gemerkt haben, daß PDF für die zukünftigen Medien eher ungeeignet ist.

Ich persönlich extrahiere aus einer PDF mit ABBYY den reinen Text, konvertiere in Word nochmal ein bißchen nach und jage dann das RTF durch Calibre ins LRF.

Das ist zwar ein bißchen aufwändiger, ergibt aber ein gut lesbares Schriftbild (Blocksatz, kein Seitenzahlen (meistens), keine Trennzeichen), außerdem läßt sich dann die Schriftgröße den Lichtverhältnissen gut anpassen.

Last edited by Stenis; 12-10-2008 at 05:31 PM.
Stenis is offline   Reply With Quote