View Single Post
Old 11-15-2008, 07:02 AM   #2
mtravellerh
book creator
mtravellerh ought to be getting tired of karma fortunes by now.mtravellerh ought to be getting tired of karma fortunes by now.mtravellerh ought to be getting tired of karma fortunes by now.mtravellerh ought to be getting tired of karma fortunes by now.mtravellerh ought to be getting tired of karma fortunes by now.mtravellerh ought to be getting tired of karma fortunes by now.mtravellerh ought to be getting tired of karma fortunes by now.mtravellerh ought to be getting tired of karma fortunes by now.mtravellerh ought to be getting tired of karma fortunes by now.mtravellerh ought to be getting tired of karma fortunes by now.mtravellerh ought to be getting tired of karma fortunes by now.
 
mtravellerh's Avatar
 
Posts: 9,627
Karma: 1723914
Join Date: Oct 2008
Location: Luxembourg
Device: PB360°
Du hast Recht, wirklich sehr interessant, dieses Interview. Einiges scheint dabei durchaus positiv zu sein, etwa die Nutzung des epub-Formats und die Bevorzugung des DRM-freien Zugangs. Hoffen wir, dass der Zugang frei bleibt und nicht nur von Sonys genutzt werden kann.

Epub mit DRM bedeutet ja aber wohl zur Zeit das leidige ADE-Format, das noch so einige Probleme mit sich herum schleppt.

Ich finde es jedenfalls begrüssenswert, dass solch ein Marktriese wie Libri die Distribution von Ebooks anscheinend zu einer vordringlichen Strategie gemacht hat und diese auch ernsthaft angeht.

Gott rette uns aber vor Ebooks, wie sie derzeit noch in Piratenkreisen im Umlauf sind: schlecht formatierte und mies k-gelesene PDFs, die nicht getaggt und ergo nicht reflowable sind.

Das Interesse der Verlage mag gross sein, aber es bleibt die Frage, ob die Strategen dieser Verlage die Vorzüge und Nachteile der Ebook -Herstellung und -Distribution schon realisiert und verinnerlicht haben.

Ein wenig beschleichen mich Zweifel, wenn ich etwa Schlagworte wie Preisbindung höre. Hoffentlich ergeht es uns dann nicht etwa wie den Franzosen, wo die Distributoren zum Teil horrende Preisvorstellungen haben.

Na, jedenfalls tut sich jetzt ja etwas. Let's wait and see!

PS: Die Kommentare zum Heise-Artikel sind ja geradezu gruselig und offenbaren eine groteske Ignoranz. Hoffentlich stellen diese Leutchen nicht die prospektiven Kunden von Ebooks dar!

Last edited by mtravellerh; 11-15-2008 at 11:43 AM.
mtravellerh is offline   Reply With Quote