View Single Post
Old 10-31-2008, 03:39 PM   #10
Stenis
Connoisseur
Stenis has a complete set of Star Wars action figures.Stenis has a complete set of Star Wars action figures.Stenis has a complete set of Star Wars action figures.Stenis has a complete set of Star Wars action figures.
 
Posts: 65
Karma: 306
Join Date: May 2007
Location: Husum, Nf
Device: PRS505, Ipad
Quote:
Originally Posted by Gudy View Post
Das ist ja beides so weit richtig. Mein Punkt ist eher der Zweifel an dem ursächlichen oder wenigstens unmittelbaren Zusammenhang zwischen marktfähigen Ebookpreisen einerseits und der Buchpreisbindung andererseits (und mein Beispiel sollte daher die Möglichkeit der friedlichen Koexistenz der beiden Konzepte illustrieren). An diesen Zusammenhang glaube ich nämlich angesichts der teilweise utopischen Preisvorstellungen bei Ebooks auch und gerade in Ländern ohne Buchpreisbindung nicht so recht.

Mit anderen Worten, das sind zwei verschiedene Paar Schuhe, und wer die beide in einen Topf wirft, hilft - so wie ich das sehe - der Sache nicht wirklich weiter und hat wahrscheinlich auch irrige Vorstellungen von den Entscheidungswegen im durchschnittlichen Buchverlag.
Naja, klassischerweise wird der Buchmarkt durch die Verlage bestimmt, daher werden die schon selbst alles in in einen Topf werfen. Allerdings wird sich hier, ähnlich wie im Musikmarkt, gerade bei unbekannteren Autoren einiges bewegen, da diese sich zu minimalen Kosten selbst im Internet vermarkten können - siehe z.B. Paul Coelho (zugegeben nicht wirklich unbekannt:-)) Im Vergleich zum Musikmarkt dürfte das Beharrungsvermögen am "normalen" Buch aber größer sein, ein wirklicher wirtschaftlicher Vorteil existiert nicht - ob ich nun ein Buch für 10 € kaufe oder für 5 €, man hat einige Stunden Spass dran und dann ist gut. Die meisten sind eh Gelegenheitsleser und der Gadget-Faktor eines Ebook-Readers kommt nicht entfernt an ein Handy ran.
Stenis is offline   Reply With Quote