View Single Post
Old 04-04-2014, 11:22 AM   #1037
hamlok
Buchclub
hamlok ought to be getting tired of karma fortunes by now.hamlok ought to be getting tired of karma fortunes by now.hamlok ought to be getting tired of karma fortunes by now.hamlok ought to be getting tired of karma fortunes by now.hamlok ought to be getting tired of karma fortunes by now.hamlok ought to be getting tired of karma fortunes by now.hamlok ought to be getting tired of karma fortunes by now.hamlok ought to be getting tired of karma fortunes by now.hamlok ought to be getting tired of karma fortunes by now.hamlok ought to be getting tired of karma fortunes by now.hamlok ought to be getting tired of karma fortunes by now.
 
hamlok's Avatar
 
Posts: 2,756
Karma: 5352187
Join Date: Nov 2009
Device: kindle, tolino, sony
Quote:
Originally Posted by hamlok View Post
Weiter geht es mit "Eismond" von Jan Costin Wagner, was ich auch für den Buchclub vorgeschlagen hatte. Das scheint aber stark gekürzt zu sein.
Es fällt mir schwer das Buch zu beurteilen, da wirklich vieles im Hörbuch zu fehlen scheint. Ganz stark waren die Momente, in denen der Kommissar an seine verstorbene Frau dachte. Das hatte viel Feingefühl und erschien mir sehr stimmig. Leider kam der Krimi dabei etwas zu kurz. Dieser hatte wenig Spannung, war zu einfach gestrickt und hatte letztendlich ein wenig glaubwürdiges Motiv.

Dann ging es weiter mit "Tea-Bag" von Henning Mankell, kein Krimi, sondern ein Roman um junge weibliche Einwanderinnen in Schweden. Hauptakteur ist hier ein Schriftsteller, der von seinem Verlag genötigt wird, doch einen lukrativen Krimi zu schreiben anstatt brotloser Prosa, der sich aber dann für ein Schreibprojekt mit einer Einwanderin entscheidet aus dem schnell mehr wird. Das war recht unterhaltsam, gerade weil der Autor das Verlagswesen gut kennt und man einen Einblick in die Schicksale solcher Frauen bekommt, aber insgesamt fehlte der ganzen Geschichte dann doch etwas Spannung.

Weiter geht es mit Schwarzer Schmetterling von Bernard Minier, einem Psycho-Thriller aus Frankreich von dem ich vor längerer Zeit mal durch Zufall eine Hörprobe gehört hatte, welche interessant klang, umso passender, dass es gerade in der Onleihe verfügbar war.

Nach dem frühen Aus im Buchclub konnte mich Kraken von China Miéville gleich fesseln, so dass die übrigen Bücher wieder etwas auf meine Aufmerksamkeit warten müssen. Dazu dann demnächst...
hamlok is offline   Reply With Quote