View Single Post
Old 08-04-2013, 02:25 AM   #35
lila55
Fanatic
lila55 ought to be getting tired of karma fortunes by now.lila55 ought to be getting tired of karma fortunes by now.lila55 ought to be getting tired of karma fortunes by now.lila55 ought to be getting tired of karma fortunes by now.lila55 ought to be getting tired of karma fortunes by now.lila55 ought to be getting tired of karma fortunes by now.lila55 ought to be getting tired of karma fortunes by now.lila55 ought to be getting tired of karma fortunes by now.lila55 ought to be getting tired of karma fortunes by now.lila55 ought to be getting tired of karma fortunes by now.lila55 ought to be getting tired of karma fortunes by now.
 
lila55's Avatar
 
Posts: 583
Karma: 456534
Join Date: Nov 2009
Location: Stuttgart, Germany
Device: PocketBook 360° , iPhone 5, PRS-650, Sony PRS-T2, Sony PRS-T3
Quote:
Originally Posted by medard View Post
Wenn einem ein russisches Buch fremd erscheint, US-amerikanische Bücher aber nicht, dann ist das zwar verständlich, aber man kann dennoch einmal kritisch hinterfragen woran das liegt. Und ob das normal und in Ordnung ist.
In Anbetracht unserer Medienlandschaft finde ich das "normal", da, wie du selbst schreibst , sowohl der Bücher- als auch der Filmmarkt von der US-Industrie dominiert ist und mir daher amerikanische Verhältnisse (z.B. durch "Grapes of Wrath") etc. wesentlich geläufiger sind als die mancher Länder Europas. Und nein, gut finde ich das nicht und bemühe mich, zumindest was Filme betrifft, explizit auch nach Nicht-Hollywood-Produktionen zu suchen um mir andere Welten zu öffnen.

Quote:
Originally Posted by medard View Post
Das Schöne an Literatur ist eigentlich das sie einem den Eintritt in ein ganz anderes kulturelles und persönliches Wertesystem ermöglicht, sofern man sich dafür interessiert.
Das unterschreibe ich so.

Quote:
Originally Posted by medard View Post
Das ist etwas was im Internetzeitalter zu kurz kommt. Jeder sitzt daheim im Wohnzimmer vor dem Computer und ist nur schwer bereit zu akzeptieren das es auch ganz andere Lebensentwürfe und Wertsysteme gibt.
Das wird mir immer wieder bewusst, vor allem auf Reisen. Aber es sollte zwischen der "anderen Insel" und "meiner Insel" eine Brücke, und wenn sie auch noch so schmal ist, vorhanden sein - im Fall des eben gelesenen Buches war sie da, und sie war auch breit genug um zur "anderen Insel" zu kommen. Nur hat das Buch (wie vieles) mehrere Ebenen ... auf der oberen Ebene kam ich gut klar, nur die tieferen Schichten blieben mir verschlossen.

Quote:
Originally Posted by medard View Post
Vor dem Computer in den eigenen vier Wänden oder in der selbstgewählten sozialen Blase hält sich jeder für normal und für den Mittelpunkt der Welt. Und Literatur und Poesie und Kunst sind etwas, was dort herausbricht, da es in der Kunst darum geht, mal aus sich und seinen Alltagsvorstellungen herauszutreten. Das ist etwas was manchen Menschen schwerer fällt und manchen leichter.

Auf jeden Fall setzt es aber voraus das man sich seiner Alltagsvorstellungen die man so alltäglich für normal hält überhaupt bewusst ist, das man in der Lage ist sich kritisch mit ihnen zu beschäftigen, auch mit denen, denen man ablehnend gegenübersteht. Das ist eigentlich der Prozess, in dem Kunst entstehen kann.

Das klingt vermutlich gemein und oberlehrerhaft. Falls dem so sein sollte entschuldige ich mich. Es ist nicht so gemeint. Und ich habe es auch einfach, denn ich habe das Buch gar nicht gelesen. Es soll nur eine Anregung sein. Die Mainstream-Kultur ist niemals Kunst, das gibt es gar nicht. Und Kunst die nur unterhält und gefällig ist, ist keine Kunst, sondern nur der immer gleiche Kitsch.
Deine Ausführungen empfinde ich nicht als oberlehrerhaft, sondern als Gedankenanstoß, den ich mir bei einer guten Diskussion durchaus wünsche. Eines der Kriterien für "gut" in Bezug auf Kunst ist bei mir z.B. auch, ob mir das Gesehene, Gelesene, Gehörte, Erlebte noch länger im Kopf bleibt und es mich, selbst ungewollt, noch im Nachhinein beschäftigt. Und das tut dieses Buch durchaus - also war es für mich gut.
lila55 is offline   Reply With Quote