View Single Post
Old 03-11-2013, 12:51 PM   #262
pynch
luxury item
pynch ought to be getting tired of karma fortunes by now.pynch ought to be getting tired of karma fortunes by now.pynch ought to be getting tired of karma fortunes by now.pynch ought to be getting tired of karma fortunes by now.pynch ought to be getting tired of karma fortunes by now.pynch ought to be getting tired of karma fortunes by now.pynch ought to be getting tired of karma fortunes by now.pynch ought to be getting tired of karma fortunes by now.pynch ought to be getting tired of karma fortunes by now.pynch ought to be getting tired of karma fortunes by now.pynch ought to be getting tired of karma fortunes by now.
 
pynch's Avatar
 
Posts: 885
Karma: 7873339
Join Date: Apr 2012
Device: Sony PRS-350, Kobo Aura
Also gut, hier eine kurze Kurzbeschreibung, die nur andeutet und keineswegs ausreichend erklärt, wie die Schritte aussehen, die sich an die Durchnummerierung anschließen:

Nach der Rückersetzung dürfte es im Code ungefähr folgendermaßen aussehen (das class="footnote" ist weg, weil für das Funktionieren dieses Workarounds <span>s ausschließlich für Fußnoten verwendet werden dürfen):

<p>Text Text Text<span id="sigil_toc_id_25">Fußnotentext</span> Text.</p>

Daraus wird mit Regex (<span id="sigil_toc_id_(.*?)"> ersetzen durch <sup><a>\1</a></sup><span id="\1">) das hier:

<p>Text Text Text<sup><a>25</a></sup><span id="25">Fußnotentext</span> Text.</p>

Jetzt dupliziert man die html-Datei, um dann aus der ersten html-Datei den Fußnotentext rauszuwerfen (mit <span(.*?)</span>. Diese enthält dann nur noch den Buchtext mit Fußnotenzeichen, die einfach mit Regex zu Links werden.

Aus der zweiten Datei muss man mit Regex alles löschen, was nicht Teil der Fußnotentext-<span>s ist. Das geht nur mit mehreren Schritten, die ich jetzt nicht genauer erklären möchte, weil ich auf die Schnelle etwas vergessen könnte, was das Dokument ruiniert. Wenn diese erledigt sind, lassen sich Fußnoten auch wieder mit Regex einfach verlinken.

Bei diesem Verfahren ist zu beachten, dass man nicht dauernd zwischenspeichern darf, echte Überschriften-IDs vor dem Procedere umbenannt werden müssen, damit eine bei 1 beginnende Fußnotenzählung ohne Lücken rauskommt und noch diverse weitere Dinge, die ich, wenn’s akut wird, gerne ausführlicher darstellen kann.

Etwas klarer geworden, Doitsu?
pynch is offline   Reply With Quote