View Single Post
Old 02-04-2013, 02:04 PM   #8
SIRSteiner
Linuxfreak
SIRSteiner ought to be getting tired of karma fortunes by now.SIRSteiner ought to be getting tired of karma fortunes by now.SIRSteiner ought to be getting tired of karma fortunes by now.SIRSteiner ought to be getting tired of karma fortunes by now.SIRSteiner ought to be getting tired of karma fortunes by now.SIRSteiner ought to be getting tired of karma fortunes by now.SIRSteiner ought to be getting tired of karma fortunes by now.SIRSteiner ought to be getting tired of karma fortunes by now.SIRSteiner ought to be getting tired of karma fortunes by now.SIRSteiner ought to be getting tired of karma fortunes by now.SIRSteiner ought to be getting tired of karma fortunes by now.
 
SIRSteiner's Avatar
 
Posts: 374
Karma: 221896
Join Date: Aug 2012
Location: Germany, Saxony
Device: Kobo Touch, PocketBook Touch 622, PocketBook Touch Lux 623
Quote:
Originally Posted by Abronsius View Post
Ich finde es mit dem kompletten Refresh gar nicht verkehrt.
Wieso? Ist die Darstellung jetzt so viel schlechter als mit "Flacker"-Refresh?

Quote:
Mal was anderes: Ist es eigentlich bei jedem SameGame (theoretisch) möglich, dieses komplett abzuräumen?
Habe dazu keine klare Info gefunden.
Gute Frage. Kann ich nur theoretisch beantworten. Der Spielaufbau erfolgt über eine rein zufällige Auswahl der Felder. Nun nehmen wir an, unser Spielfeld hätte eine Größe von 3x3 Feldern mit nur 2 möglichen Arten x und y. Dabei könnte also zufällig folgende Konstellation entstehen:

xxy
xyx
yxy

Dieses Feld lässt sich nicht komplett abräumen. Daraus lässt sich schließen, dass es auch bei größeren Spielfeldern mit mehr Arten immer Konstellationen gibt, welche nicht komplett auflösbar sind. Zu welchem Prozentsatz es möglich ist, kann ich mit meinen eingeschränkten stochastischen Kenntnissen nicht beantworten.

Gruß
Ronny
SIRSteiner is offline   Reply With Quote