View Single Post
Old 01-29-2013, 01:06 PM   #84
mmat1
Det
mmat1 ought to be getting tired of karma fortunes by now.mmat1 ought to be getting tired of karma fortunes by now.mmat1 ought to be getting tired of karma fortunes by now.mmat1 ought to be getting tired of karma fortunes by now.mmat1 ought to be getting tired of karma fortunes by now.mmat1 ought to be getting tired of karma fortunes by now.mmat1 ought to be getting tired of karma fortunes by now.mmat1 ought to be getting tired of karma fortunes by now.mmat1 ought to be getting tired of karma fortunes by now.mmat1 ought to be getting tired of karma fortunes by now.mmat1 ought to be getting tired of karma fortunes by now.
 
mmat1's Avatar
 
Posts: 939
Karma: 1104656
Join Date: Jan 2012
Location: Zischebattem
Device: Acer Lumiread
Quote:
Originally Posted by praetor View Post
@Doitsu, @mmat1, wenn ich Euch widerspreche, will ich Euch nicht ins Unrecht setzten sondern zu Aussagen provozieren, die mir helfen, das Problem zu verstehen.
Dafur ist dieses Forum da

Quote:
Originally Posted by praetor View Post
Ich fasse mal zusammen, was bei mir angekommen ist:
first-letter hat die Beulenpest, weil es auf vielen Geräten nicht funktioniert und es mit <span> eine Methode gibt, die immer funktioniert. Es ist also formal standardkonform, aber de-facto-deprecated.
Die korrekte Formulierung lautet: "meide ich wie die Beulenpest" . Andere sorgen sich vielleicht nicht so sehr um die Kompatibilität auf auf den komischen eInk-Dingern...
"de-facto-deprecated" halte ich im Kontext zum dikutierten EPub 2.0.1 Standard für passend. Achja: Besagter ct-Artikel gibt ja eine Formatierung als Pseudoklasse an. Wenn man exakt diese Formatierung einem <span> zuweist, das genau den 1. Buchstaben umschließt, funktioniert das schon. Die hohe Kunst der Dropcaps kann man in einem Buch von "roger64" namens "plus en style" hier in MR nachlesen

Quote:
Originally Posted by praetor View Post
Die Background-Images faßt man nicht einmal mit Asbest-Handschuhen, weil sie zwar oft funktionieren, aber doch nicht immer. Die Frage ist natürlich, gibt es für diesen Zweck auch eine Alternative, die immer funktioniert?
1. Genau- auf meinem Acer kommts sogar zu sporadischen Abstürzen...
2. Bilder am Anfang sind eigentlich immer ziemlich unkritisch, es bedarf kaum einer besonderen Aufmerksamkeint. Der Schnörkel am Ende braucht dagegen etwas mehr Pflege. Ohne mich damit im Detail damit befasst zu haben denke ich, es läßt sich eine Lösung finden die im wesentlichen auf "float:right" basiert.

Last edited by mmat1; 01-29-2013 at 01:09 PM.
mmat1 is offline   Reply With Quote