View Single Post
Old 01-23-2013, 06:44 AM   #1
ravenne
Wizard
ravenne ought to be getting tired of karma fortunes by now.ravenne ought to be getting tired of karma fortunes by now.ravenne ought to be getting tired of karma fortunes by now.ravenne ought to be getting tired of karma fortunes by now.ravenne ought to be getting tired of karma fortunes by now.ravenne ought to be getting tired of karma fortunes by now.ravenne ought to be getting tired of karma fortunes by now.ravenne ought to be getting tired of karma fortunes by now.ravenne ought to be getting tired of karma fortunes by now.ravenne ought to be getting tired of karma fortunes by now.ravenne ought to be getting tired of karma fortunes by now.
 
ravenne's Avatar
 
Posts: 4,916
Karma: 1840619
Join Date: Oct 2008
Location: Munich, Germany
Device: Kindle PW, PocketBook 360°, Cybook Gen3, iPad mini
Fitness-Gadgets: Nutzt ihr so was?

Nachdem hier viele mobile Reader auch in anderen Bereichen gerne neue Geräte ausprobieren, würde mich interessieren, ob der ein oder andere Besitzer eines fitbit, striiv play, bodybugg, ActiveLink, Nike FuelBand usw. ist.

Für alle, die jetzt überhaupt nicht wissen, wovon ich spreche: Das sind alles Nachfolger des guten alten Schrittzählers mit dem Ziel, seinen Alltag aktiver zu gestalten, indem man Schritte und Stockwerke sammelt. Die Geräte kommen i.d.R. inkl. Anbindung an eine Onlinecommunity, twitter, FB etc. und Smart Phone App. Meistens gibt es ein Schrittziel, z.B. 10.000 Schritte pro Tag, dabei kann man sich mit anderen vergleichen, Kalorienverbrauch ermitteln, erhält Auszeichnungen für neue Strecken- und Stockwerk-Rekorde usw. Beim striiv play gibt es außerdem eine Game App (da gibt es dann Punkte oder Taler für Schritte und man kann das Spiel ausbauen). bodybugg hat seinen Fokus eher auf Kalorienverbrauch / Abnehmen und das Nike FuelBand kommt in Form eines Armbands und ist von den genannten rein optisch wohl am "coolsten", dafür aber auch mit Abstand am teuersten.

Generell fallen alle meines Erachtens in die Kategorie fun fitnes gadgets, also Motivatoren mit Spaßfaktor, aber keine "richtigen" Sportgeräte. Ich habe seit Anfang Januar einen fitbit, weil im Freundes- und Verwandtenkreis auch ein paar fitbits unterwegs sind und man quasi zusammen sporteln und sich gegenseitig Konkurrenz machen kann. Ist bisher ganz lustig.
ravenne is offline   Reply With Quote