View Single Post
Old 01-07-2013, 04:00 AM   #1
brucewelch
"§µ%&Þ=?!©†"
brucewelch ought to be getting tired of karma fortunes by now.brucewelch ought to be getting tired of karma fortunes by now.brucewelch ought to be getting tired of karma fortunes by now.brucewelch ought to be getting tired of karma fortunes by now.brucewelch ought to be getting tired of karma fortunes by now.brucewelch ought to be getting tired of karma fortunes by now.brucewelch ought to be getting tired of karma fortunes by now.brucewelch ought to be getting tired of karma fortunes by now.brucewelch ought to be getting tired of karma fortunes by now.brucewelch ought to be getting tired of karma fortunes by now.brucewelch ought to be getting tired of karma fortunes by now.
 
brucewelch's Avatar
 
Posts: 1,088
Karma: 2251899
Join Date: Sep 2010
Device: pb 611
Buchmacher-Treff: Small Talk & Diskussionen

Zwei Threads gibt es, auf denen sich Buchmacher und an Buchmacherei Interessierte tummeln: "E-Books auf Deutsch" und "E-books in Arbeit", und beide sind ihrem Begriff nach reine Vorstellungsthreads, keine Diskussionsthreads. Der eigentliche Zweck ist, indem das Prinzip der offenen Tür herrscht, zwar nie vollständig bzw. ausschließlich verfolgt worden; als ich vor über zwei Jahren begonnen habe, stand er jedoch entschieden deutlicher im Zentrum. Im Verlauf des letzten Jahres veränderte sich die Situation zunehmend. Auch der sonst eher verwaiste Thread "E-books in Arbeit" bekam neuen und anderen Fahrtwind.
Wenn man nun die "Off Topic"-Beiträge durchschaut, gibt es grob zwei Sorten:
1. "Small talk", also Kontaktieren mit zumeist ausgeprägt humoresker Tendenz. Ein Wort gibt das andere, wie es dem screwball-Prinzip eben so entspricht.
2. "Debatte", also Diskussion bis hin zum persönlich werdenden Streitgespräch, dies immerhin rund um Buchmacher-Fragen.
Man lässt sich hinreißen, obwohl man um den wahren Zweck der Threads weiß.
Warum ist das so, und warum hat sich das in dieser Form gesteigert?
Es liegt m.E. daran, dass besonders der Thread "E-Books auf Deutsch", zunehmend aber auch "E-books in Arbeit", in scheinbarer Ermangelung anderer Plattformen zum "Buchmacher-Treff" wurde - "scheinbar" deshalb, weil unter "Wichtig" ja der Thread "Diskussion und Fragen zur eBook Erstellung" bereits 2009 eingerichtet wurde, der sich aber keiner Beliebtheit erfreut: der letzte Beitrag von nur 110 stammt von September 2010.
Zweifellos ist es eben so, dass sich viele Fragen und Diskussionspunkte direkt aus den Uploads oder den Vorhaben ergeben. Zu jedem solcher möglichen Punkte je eigene Threads aufzumachen, erschien keinem sinnvoll. Gleichzeitig ließen die Mods - wohl wissend, dass andere Lösungen schwierig sind - das Geplauder oder die Diskussionen in der Regel laufen und griffen nur äußerst selten ein. In der Tat will ja niemand hier aus den Admins uniformierte Wächter machen.

Deshalb habe ich diesem Thread namens "Buchmacher-Treff" Leben eingehaucht und verbinde damit die Hoffnung, dass small talk und Debatten hier stattfinden und die Vorstellungsthreads nicht mehr belasten.

Last edited by brucewelch; 04-08-2013 at 06:41 AM. Reason: Thread-Titel erweitert, Thread ge-stickt.(von ravenne) - "Historisches" gestrichen (von BW)
brucewelch is offline   Reply With Quote