View Single Post
Old 01-01-2013, 08:50 AM   #1584
Rainer Zenz
Groupie
Rainer Zenz ought to be getting tired of karma fortunes by now.Rainer Zenz ought to be getting tired of karma fortunes by now.Rainer Zenz ought to be getting tired of karma fortunes by now.Rainer Zenz ought to be getting tired of karma fortunes by now.Rainer Zenz ought to be getting tired of karma fortunes by now.Rainer Zenz ought to be getting tired of karma fortunes by now.Rainer Zenz ought to be getting tired of karma fortunes by now.Rainer Zenz ought to be getting tired of karma fortunes by now.Rainer Zenz ought to be getting tired of karma fortunes by now.Rainer Zenz ought to be getting tired of karma fortunes by now.Rainer Zenz ought to be getting tired of karma fortunes by now.
 
Rainer Zenz's Avatar
 
Posts: 153
Karma: 625658
Join Date: Dec 2011
Device: Kobo Touch/Glo
Hallo Frodok,

vielen Dank für "Hotel Amerika"! Das klingt nach einer sehr interessanten Entdeckung.

Beim ersten Reinlesen sind mir ein paar typografische Fehler aufgefallen (Berufskrankheit, ich bin Grafiker und Setzer). Zwei davon sind ein bisschen fies, weil nicht auf die Schnelle zu beheben.

Anführungszeichen: Im Deutschen verwendet man „… ‚…‘ …“ oder (im Buchsatz bevorzugt) »… ›…‹ …«. Du verwendest „… ,…' …". Dabei nimmst du für das einfache öffnende Anführungszeichen ein Komma statt des gleichaussehenden deutschen Anführungszeichens (dickes Problem beim Suchen und Ersetzen). Für einfache und doppelte schließende Anführungszeichen nimmst du die nicht dazu passenden "Schreibmaschinenanführungszeichen". Dummerweise lässt sich " in Sigil nicht pauschal ersetzen, weil es im HTML-Code benötigt wird. Sigil stürzt entschlossen ab, wenn man naiv auf "Alle ersetzen" klickt.

Auslassungszeichen (Apostroph): Das richtige im Schriftsatz ist ’ (nicht zu verwechseln mit ‘, der einfachen Abführung oder gar den Akzenten ´ und `). Du verwendest ', ebenso wie bei der einfachen Abführung. Kann man also beides nicht pauschal suchen und ersetzen.

Auslassungspunkte: Dafür gibt es ein eigenes typografisches Zeichen …. Du verwendest drei Punkte .... Davor fehlt durchgängig das Leerzeichen. Das wird gesetzt, wenn die Auslassungspunkte ein ganzes Wort oder mehrere vertreten, also in den allermeisten Fällen. Am Besten stellt man vor die Auslassungspunkte ein geschütztes Leerzeichen.

Gedankenstriche: Im Deutschen nimmt man dazu den Halbgeviertstrich −. Du verwendest (wie im Englischen) den Geviertstrich —.

Und wie so oft bei gemeinfreien "Klassikern" vermisse ich ein Impressum! Also: Wo und wann bei wem das zugrundeliegende Buch erschienen ist, wer es wann erfasst und als E-Book umgesetzt hat. Hier vielleicht nicht so dramatisch, aber ganz blöd, wenn es diverse Auflagen, Übersetzungen usw. gegeben hat.

Genug gemeckert für Neujahr ;-) Ich hoffe, du nimmst es nicht krumm.

Ich wünsche allen ein gutes neues Jahr und macht weiter auf dem von Mao gewiesenen Weg!

Rainer
Rainer Zenz is offline   Reply With Quote