View Single Post
Old 11-17-2012, 05:46 PM   #5
sento
Zealot
sento ought to be getting tired of karma fortunes by now.sento ought to be getting tired of karma fortunes by now.sento ought to be getting tired of karma fortunes by now.sento ought to be getting tired of karma fortunes by now.sento ought to be getting tired of karma fortunes by now.sento ought to be getting tired of karma fortunes by now.sento ought to be getting tired of karma fortunes by now.sento ought to be getting tired of karma fortunes by now.sento ought to be getting tired of karma fortunes by now.sento ought to be getting tired of karma fortunes by now.sento ought to be getting tired of karma fortunes by now.
 
Posts: 124
Karma: 1001128
Join Date: Mar 2012
Location: Germany
Device: Pocketbook Touch 622
Es ist schon ein interessantes Problem. Aber ich kann mit meiner Lösung leben. Lese sowieso immer mit meiner Lieblingsschrift und mich hat die Default-Schriftart auch gestört, weil man sie immer bei einem neuen Buch wechseln musste.
Bei den meisten Büchern fällt das gar nicht auf. Die haben CSS-Dateien, da ist jedes kleinste Detail vorformatiert, dass einem schwindelig wird und fast immer mit eingebundener Schriftart. Lese seit einem halben Jahr mit dem Reader und erst durch mein eigens erstelltes ePub bin ich darauf aufmerksam geworden. "Habe doch fett eingestellt. Warum ist der Buchstabe normal? Inzwischen weiß ich zumindest, dass es nicht an meiner CSS-Datei liegt. Auf allen anderen greifbaren Readern wurde es richtig dargestellt.
Im FBReader auf dem PB existiert das Problem übrigens auch nicht. Nur der AdobeViewer.
sento is offline   Reply With Quote