View Single Post
Old 11-03-2012, 07:39 PM   #1
Frodok
Enthusiast
Frodok ought to be getting tired of karma fortunes by now.Frodok ought to be getting tired of karma fortunes by now.Frodok ought to be getting tired of karma fortunes by now.Frodok ought to be getting tired of karma fortunes by now.Frodok ought to be getting tired of karma fortunes by now.Frodok ought to be getting tired of karma fortunes by now.Frodok ought to be getting tired of karma fortunes by now.Frodok ought to be getting tired of karma fortunes by now.Frodok ought to be getting tired of karma fortunes by now.Frodok ought to be getting tired of karma fortunes by now.Frodok ought to be getting tired of karma fortunes by now.
 
Frodok's Avatar
 
Posts: 656
Karma: 3011912
Join Date: Dec 2011
Location: Ratisbona; Germany
Device: Pocketbook IQ + 622; Sony PRS-505
Huber, Therese: Bemerkungen über Holland - 1811. (german) V1. 3 Nov 2012

Therese Huber, geb. als Marie Therese Heyne, verw. Forster (7. Mai 1764 in Göttingen – 15. Juni 1829 in Augsburg) war eine deutsche Schriftstellerin. Sie zählte zu den als "Universitätsmamsellen" bekannten Göttinger Professorentöchtern. (nach Wikipedia)

Näheres zu Person und Werk, siehe: Wikipedia

Ihr Reiseerinnerungen "Bemerkungen über Holland - aus dem Reisejournal einer deutschen Frau"; sind in Leipzig 1811 erschienen.
Quote:
Mainz nach siebzehn verfloßnen Jahren! — Ich hatte lange ernst mit mir gerechnet, ehe ich an die Rheinbrücke trat, vor der ich ausstieg. Ich ging an das Ufer hinab, und zog, den stillen Fluthen nachblickend, noch einmal die Bilanz zwischen den geweinten Thränen, und der gewonnenen Zuversicht — ohne daran zu denken, schöpfte ich Wasser mit der Hand, und benetzte meine brennenden Lippen…
…da wohnte Huber, ein paar Gassen weiter war Georg Forsters Wohnung. Jetzt taugte ich nicht mehr unter Menschen. — Ich eilte, rechts vom Münsterthor einen alten Weg zu suchen, an einem kleinen Brunnen, den ich sonst kannte.
Alles war anders, aber sein Wasser floß noch, und hier durften auch meine Thränen fließen. Diese Menschen, wie sah ich sie streben, hoffen, kämpfen, und endlich die Wogen des Schicksals über sie zusammen schlagen, und stolz fort sich wälzend, wird sie ihr Andenken vertilgen. Ihr Andenken, aber nicht die Spuren ihres Wirkens in der ganzen wunderbaren Verschiedenheit ihres Willens und Vermögens. Ruhet sanft in euren weit zerstreuten Gräbern! auf den verschiedensten Wegen strebtet ihr nach einem Ziel — Licht, Liebe, Leben.
This work is assumed to be in the Life+70 public domain OR the copyright holder has given specific permission for distribution. Copyright laws differ throughout the world, and it may still be under copyright in some countries. Before downloading, please check your country's copyright laws. If the book is under copyright in your country, do not download or redistribute this work..

To report a copyright violation you can contact us here.
Attached Thumbnails
Click image for larger version

Name:	HuberH-C.jpg
Views:	93
Size:	286.0 KB
ID:	95410  
Attached Files
File Type: epub Huber Therese_Bemerkungen über Holland.epub (508.0 KB, 333 views)

Last edited by Frodok; 11-03-2012 at 07:42 PM.
Frodok is offline   Reply With Quote