View Single Post
Old 10-25-2012, 08:05 PM   #4
TheRealSteve
Member
TheRealSteve began at the beginning.
 
Posts: 17
Karma: 10
Join Date: Sep 2012
Device: sony prs-t2
Quote:
Originally Posted by mmat1 View Post
wieso "angeblich" ?
Weil ich auf die Schnelle keine Buchwünsche gesehen habe.

Quote:
Die Situation ist für Google Bücher typisch. Die haben es sich ja auch nicht auf die Fahne geschrieben, perfekte E-Bücher für lau zu liefern.
Leider - wenn ich nichts übersehen habe - gibt's das Werk nicht einmal als E-Book zu kaufen.

Quote:
Das Korrekturlesen ist wirklich nicht schwierig, aber sehr zeitaufwändig und arbeitsintensiv. Und da die Vorlieben unterschiedlich verteilt sind (siehe Medards Beitrag ),
Völlig unverständlich, gell?

Quote:
wirds u.u. keinen geben, der sich da dran macht.
Dann muß ich halt weiter zur Papierausgabe greifen.

Ein paar Probleme für mich als blutigen Anfänger waren auf Anhieb offensichtlich:

Die Anführungszeichen zu Beginn eines Zitats sind im Google-Epub deutsche Anführungszeichen, die am Ende eines Zitats aber typographische, also muß man diese ersetzen. Laut der Sigil-Anleitung gibt's eine Option "Sonderzeichen Einfügen", die habe ich aber nicht finden können. Wie macht man das?

In dem Buch gibt's auch griechisch Zitate (mit griechischen Buchstaben). Woher soll man sie nehmen?

Und wer weiß, was für Überraschungen Seite zwei bereithält?

Ihr werdet denken: Kein Problem. Nichts einfacher als das. Aber Ihr habt ja Erfahrung.

Jedenfalls danke ich Dir - und medard - für die Antwort.

Steve
TheRealSteve is offline   Reply With Quote