View Single Post
Old 10-25-2012, 04:28 PM   #3
medard
Suspended
medard ought to be getting tired of karma fortunes by now.medard ought to be getting tired of karma fortunes by now.medard ought to be getting tired of karma fortunes by now.medard ought to be getting tired of karma fortunes by now.medard ought to be getting tired of karma fortunes by now.medard ought to be getting tired of karma fortunes by now.medard ought to be getting tired of karma fortunes by now.medard ought to be getting tired of karma fortunes by now.medard ought to be getting tired of karma fortunes by now.medard ought to be getting tired of karma fortunes by now.medard ought to be getting tired of karma fortunes by now.
 
Posts: 1,014
Karma: 5591936
Join Date: May 2012
Device: Electronic Paper
Neben den gemeinfreien Werke gibt es auch Werke verschollener Recheinhaber. Das heisst: Der Autor ist verstorben, und ein Rechtevertreter lässt sich (mit angemessem Aufwand) nicht ermitteln. Gewiss sind 60-80% der Werke, die zur Zeit urheberrechtlich geschützt sind, solche von verschollenen Rechteinhabern.

Das soll natürlich kein Freibrief sein.. Allerdings ist es im Verlagswesen seit Jahrzehnten üblich, in solchen Fällen dennoch einen Druck zu veranlassen und im Impressum zu vermerken, dass ein Rechteinhaber nicht zu ermitteln war.

Der Sinn des Urherrechts im Verlagswesen war ja mal, Autoren und Verlage (als Ideen-Scouts, Lektoren und wirtschaftliche Betriebe) zu schützen. Kultur und ihre Rezeption und Verbreitung zu verhindern war nicht das Anliegen.
medard is offline   Reply With Quote