View Single Post
Old 10-16-2012, 06:29 AM   #2
Billi
Wizard
Billi ought to be getting tired of karma fortunes by now.Billi ought to be getting tired of karma fortunes by now.Billi ought to be getting tired of karma fortunes by now.Billi ought to be getting tired of karma fortunes by now.Billi ought to be getting tired of karma fortunes by now.Billi ought to be getting tired of karma fortunes by now.Billi ought to be getting tired of karma fortunes by now.Billi ought to be getting tired of karma fortunes by now.Billi ought to be getting tired of karma fortunes by now.Billi ought to be getting tired of karma fortunes by now.Billi ought to be getting tired of karma fortunes by now.
 
Billi's Avatar
 
Posts: 3,178
Karma: 13076317
Join Date: Jun 2009
Location: Berlin
Device: Cybook, iRex, PB, Onyx
Quote:
Originally Posted by buecherkorb View Post
[*]Entspricht die Übertragung von Büchern in die heutige Rechtschreibung den Veröffentlichungsrichtlinien von MobileRead? Ich habe lediglich eine handvoll Sätze geringfügig umgeschraubt, die m.E. so nur beschränkt lesbar waren. Ansonsten hunderte, wenn nicht tausende Tippfehler und Satzzeichen korrigiert ("Ist das dein Ernst,", sprach Anton "ist das deine Absicht?").
Derartige Veröffentlichungsrichtlinien gibt es hier nicht. Dass die Bücher nun urheberrechtsfrei sind, bedeutet u.a. auch, dass man sie leider ganz nach Gutdünken verändern kann.
Die meisten Buchgestalter hier folgen jedoch exakt der damaligen Rechtschreibung/Grammatik und korrigieren nur offensichtliche Druckfehler.
Aber Du kannst natürlich auch die Rechtschreibung aktualisieren. In diesem Fall solltest Du dies jedoch genau in dem Buch anzeigen, also eine Art Impressum einfügen, welche Ausgabe hattest Du als Vorlage, welcher Art sind Deine Anpassungen.
Quote:
[*]Weiß jemand vielleicht, wie es um das Urheberrecht der Cover bei Feedbooks bestellt ist? Im Buch selbst finde ich dazu keine Angabe.
Vielen Dank für Eure Auskunft!
Da müsstest Du direkt bei Feedbooks nachfragen. Normalerweise haben Titelseiten einen anderen Urheberrechtsinhaber als das Buch selbst, sie können also durchaus noch geschützt sein, während der Text frei ist.
Billi is offline   Reply With Quote