View Single Post
Old 10-15-2012, 12:44 PM   #12
dr_strangelove
Enthusiast
dr_strangelove began at the beginning.
 
dr_strangelove's Avatar
 
Posts: 33
Karma: 10
Join Date: Aug 2012
Location: NRW
Device: PB 622 touch (verkauft), HTC HD2+freda
Die Farbe (rot/grün) wäre wiederum ein weiteres Attribut (hängt nicht am Font, man würde - im Prinzip - nur Einen brauchen und den halt in jeweils passender Farbe darstellen). Dagegen wäre ein spezielles Look&Feel (Schrifttype) eines epubs (z.B. die bekannten Harry Potter Schrifttypen) nur mit speziellen im epub eingebundenen/mitgelieferten Fonts möglich...

Wingdings & Co - ist klar - in Zeiten von "standardkonformen" epubs (z.B. http://idpf.org/epub/20/spec/OPS_2.0...m#Section1.3.6) hab ich mich extra nicht darauf bezogen / das erwähnt weil sie - zumindest bei aktuellen "gekauften" Büchern _eigentlich_ obsolet sind (ok, sein sollten) - wie andy auch schon schreibt sollte man einfach Unicode voraussetzen...

Erkenntnisse:
Letztlich ist es anscheinend tats. nicht ganz trivial dem Benutzer als E-Reader-Hersteller die Nutzung von "Default-Fonts" zu ermöglichen, wenn jeder epub-Anbieter beliebige Speziallösungen/Fonts/... in seinen epubs vorgeben kann - jedenfalls weniger trivial als ich vorher dachte/annahm.

Desweiteren stellt sich mir immer noch die Frage warum Calibre meine Bitte um Font-Enfernung (anscheinend) nicht angemessen berücksichtigt - möglicherweise hat auch das irgendwo eine Erklärung.

Danke & Grüße, Jürgen
dr_strangelove is offline   Reply With Quote