View Single Post
Old 10-04-2012, 05:44 PM   #1
Frodok
Enthusiast
Frodok ought to be getting tired of karma fortunes by now.Frodok ought to be getting tired of karma fortunes by now.Frodok ought to be getting tired of karma fortunes by now.Frodok ought to be getting tired of karma fortunes by now.Frodok ought to be getting tired of karma fortunes by now.Frodok ought to be getting tired of karma fortunes by now.Frodok ought to be getting tired of karma fortunes by now.Frodok ought to be getting tired of karma fortunes by now.Frodok ought to be getting tired of karma fortunes by now.Frodok ought to be getting tired of karma fortunes by now.Frodok ought to be getting tired of karma fortunes by now.
 
Frodok's Avatar
 
Posts: 609
Karma: 2427328
Join Date: Dec 2011
Location: Ratisbona; Germany
Device: Pocketbook IQ + 622; Sony PRS-505
Atterbom, Per Daniel Amadeus: Menschen und Staedte. (german) V1. 4 Oct 2012

Per Daniel Amadeus Atterbom (19. Januar 1790 im Kirchspiel Åsbo – 21. Juli 1855 in Uppsala) war schwedischer Dichter und Literaturhistoriker.

Atterbom besuchte das Gymnasium von Linköping und bezog 1805 die Universität Uppsala. Mit mehreren Freunden stiftete er hier 1807 den Aurorabund eine poetisch-kritische Gesellschaft, deren Hauptzweck war, die vaterländische Literatur aus den Banden des französischen Klassizismus und der akademischen Steifheit zu befreien und ihr einen nationalen Aufschwung zu geben. Ihr Organ war die Zeitschrift Phosphorus (1810-15), von der die Anhänger der neuen literarischen Richtung den Namen „Phosphoristen“ empfingen. Atterboms Genien und prosaische Aufsätze wirkten für die Zwecke des Blattes kräftig mit, trugen aber auch dazu bei, dass sich die Erbitterung der Akademiker hauptsächlich gegen ihn richtete. Von 1812 bis 1822 gab Atterbom den Poetisk kalender heraus. Er bereiste 1817-19 Deutschland und Italien, wurde nach seiner Rückkehr Lehrer des Kronprinzen Oskar in der deutschen Sprache und Literatur, darauf 1821 Dozent der Geschichte an der Universität Upsala und erhielt 1828 die Professur der Philosophie daselbst, die er 1835 mit der der Ästhetik vertauschte.

Atterbom war ein bedeutendes, vorzugsweise lyrisches Dichtertalent, das nur durch den Einfluss der Schellingschen Philosophie und eine gewisse Hyperromantik stark beeinträchtigt wurde, wie sich namentlich in dem seiner Zeit vielbewunderten Romanzenzyklus Die Blumen („Blommorna“) zeigt. (aus Wikipedia)

Näheres über Autor, siehe: Wikipedia

Menschen und Städte - Begegnungen und Beobachtungen eines schwedischen Dichters in Deutschland, Italien und Österreich. (1817-19).

Auszug aus dem Vorwort:
Quote:
Im Jahre 1867 erschienen in Carl Heymanns Verlag in Berlin »Aufzeichnungen des schwedischen Dichters P. D. A. Atterbom über berühmte deutsche Männer und Frauen nebst Reiseerinnerungen aus Deutschland und Italien aus den Jahren 1817 – 1819. Aus dem Schwedischen übersetzt von Franz Maurer«. Das schwedische Original »Minnen från Tyksland och Italien«, nach Atterboms Tode von Arvid August Afzelius herausgegeben, war 1859 veröffentlicht worden. Franz Maurer hat keine vollständige Uebertragung geliefert, sondern, wie er in seinem Vorwort ausführt, soviel wie tunlich nur das herausgesucht, was sich auf seine Landsleute bezog, dies jedoch streng wörtlich übersetzt. …
Ihr intim-vertraulicher Charakter, ihre unmittelbare Frische und jugendliche Lebendigkeit, die unverstellte, offene Sprache, die in ihnen herrscht, die den sehr gescheiten Schreiber auszeichnende scharfe und helläugige Beobachtungsgabe und die Fähigkeit, das Wahrgenommene plastisch und farbig in Worten wiederzugeben, lassen die folgenden Blätter – obwohl man Atterboms Urteilen über Menschen und Zustände keineswegs immer beizupflichten vermag – als einen ebenso reizvollen wie aufschlußreichen Beitrag zur Darstellung und zum Verständnis der Verhältnisse im Deutschland nach den Befreiungskriegen wie insbesondere der Gedanken- und Gefühlswelt der deutschen Romantik erscheinen. C. M. Sch.
This work is in the Canadian public domain OR the copyright holder has given specific permission for distribution. It may still be under copyright in some countries. If you live outside Canada, check your country's copyright laws. If the book is under copyright in your country, do not download or redistribute this work.

To report a copyright violation you can contact us here.
Attached Thumbnails
Click image for larger version

Name:	AtterbomC.jpg
Views:	81
Size:	253.5 KB
ID:	93401  
Attached Files
File Type: epub Atterbom_Menschen und Staedte.epub (1.71 MB, 337 views)
Frodok is offline   Reply With Quote