View Single Post
Old 08-03-2012, 04:25 PM   #1
Frodok
Enthusiast
Frodok ought to be getting tired of karma fortunes by now.Frodok ought to be getting tired of karma fortunes by now.Frodok ought to be getting tired of karma fortunes by now.Frodok ought to be getting tired of karma fortunes by now.Frodok ought to be getting tired of karma fortunes by now.Frodok ought to be getting tired of karma fortunes by now.Frodok ought to be getting tired of karma fortunes by now.Frodok ought to be getting tired of karma fortunes by now.Frodok ought to be getting tired of karma fortunes by now.Frodok ought to be getting tired of karma fortunes by now.Frodok ought to be getting tired of karma fortunes by now.
 
Frodok's Avatar
 
Posts: 656
Karma: 3011912
Join Date: Dec 2011
Location: Ratisbona; Germany
Device: Pocketbook IQ + 622; Sony PRS-505
Marryat, Frederick: Der Flottenoffizier. (german) V1. 3 Aug 2012

Frederick Marryat (10. Juli 1792 in London – 2. August 1848 in Langham, Norfolk) war ein englischer Marineoffizier und Schriftsteller.

Nachdem er zuvor noch auf See den autobiografischen Roman „The Naval Officer“ (1829) verfasst hatte, entstanden in den nächsten Jahren in rascher Folge weitere Bücher, von denen „Peter Simple“ (1834) und „Mr Midshipman Easy“ (1836) seine bekanntesten wurden.

Seinen zahlreichen Seeromanen, die mehrfach ins Deutsche übersetzt wurden, wurde zwar eine "treue Auffassung des Lebens" und eine "gewandte Darstellung" attestiert, andererseits aber auch Marryats rasche Produktionsweise kritisiert. Das zusätzlich in ihnen enthaltene humoristische Element erinnert an Tobias Smollett. In den 1840er Jahren orientierte Marryat sich zunehmend am literarischen Markt, wandte sich an ein jugendliches Publikum und verfasste u.a. vier Robinsonaden, von denen „Masterman Ready, or the Wreck of the Pacific“ (dt. Übersetzung: „Sigismund Rüstig“), 1841, im deutschen Sprachraum zur beliebtesten wurde.

Zu Marryats Bewunderern zählen Schriftsteller wie Joseph Conrad und Ernest Hemingway. Auch Cecil Scott Forester und Patrick O'Brian profitierten in ihrer literarischen Produktion von ihm. (aus Wikipedia)

The Naval Officer, or Scenes in the Life and Adventures of Frank Mildmay, 1829; (dt.: Der Flottenoffizier. 1843)

Quote:
Mein Vater war ein Mann von Stand und beträchtlichem Vermögen. In meinen Kinder- und Knabenjahren war ich schwach und kränklich; demungeachtet aber begünstigten mich meine Eltern vor allen meinen Brüdern und Schwestern, weil sie sahen, daß mein Geist sich bei weitem über meinen kränklichen Körper erhob, und weil sie fürchteten, ich möchte nicht bis zum Mannesalter ausdauern. Ihren Voraussichten zum Trotz überwand ich jedoch alle diese ungünstigen Anzeichen, erregte Aufmerksamkeit durch meine Lebhaftigkeit, durch Schlagfertigkeit mit witzigen Antworten und durch Unverschämtheit – Eigenschaften, die mir mein ganzes Leben lang gut zu statten gekommen sind.…

Ich wurde in die Schule geschickt, um Lateinisch und Griechisch zu lernen, was auf gar verschiedene Arten gelehrt wird. Einige Lehrer versuchen das suaviter in modo; mein Schulmeister zog das fortiter in re vor und keilte – um ein Bild vom Seeleben zu entnehmen – durch die Aufmunterung eines großen Knotenstockes Kenntnisse in unsere Köpfe, wie der Kalfaterer das Werg in die Ritzen eines Schiffes. Bei einer solchen Methode machten wir erstaunliche Fortschritte; und was auch sonst immer meine minder wünschenswerthen Talente gewesen sein mögen, so hatte doch mein Vater keinen Grund, über die Mangelhaftigkeit meiner klassischen Bildung zu klagen.
This work is assumed to be in the Life+70 public domain OR the copyright holder has given specific permission for distribution. Copyright laws differ throughout the world, and it may still be under copyright in some countries. Before downloading, please check your country's copyright laws. If the book is under copyright in your country, do not download or redistribute this work..

To report a copyright violation you can contact us here.
Attached Thumbnails
Click image for larger version

Name:	FlottenoffizierC.jpg
Views:	142
Size:	205.3 KB
ID:	90124  
Attached Files
File Type: epub Marryat Frederick_Der Flottenoffizier.epub (624.6 KB, 752 views)
Frodok is offline   Reply With Quote