View Single Post
Old 07-04-2012, 02:12 PM   #6
troll05
Harmless idiot
troll05 ought to be getting tired of karma fortunes by now.troll05 ought to be getting tired of karma fortunes by now.troll05 ought to be getting tired of karma fortunes by now.troll05 ought to be getting tired of karma fortunes by now.troll05 ought to be getting tired of karma fortunes by now.troll05 ought to be getting tired of karma fortunes by now.troll05 ought to be getting tired of karma fortunes by now.troll05 ought to be getting tired of karma fortunes by now.troll05 ought to be getting tired of karma fortunes by now.troll05 ought to be getting tired of karma fortunes by now.troll05 ought to be getting tired of karma fortunes by now.
 
troll05's Avatar
 
Posts: 3,229
Karma: 1933999
Join Date: Nov 2010
Location: Zuhause
Device: PB622, Nexus7, Sony PRS 350, Tolino und nur noch wenig toter Baum:(
Quote:
Originally Posted by Sathorien View Post
Da habe ich auch schon lange gesucht. Ich bin auf folgendes Ergebnis gekommen, frag' mich nicht, wo ich das her habe: Pocketbook (und vermutlich auch andere Reader) lesen nur die Metadaten, die auch im Ebook-File selbst drin stehen. Jetzt kommt es drauf an, welches Ebook-Format welche Meta-Daten abspeichern kann. In Epubs landet wie es aussieht die Genre-Information, die Serien-Infos allerdings nur in der Meta-Datei von Calibre. Ich denke, bei mobi ist es ähnlich. Wenn Du aber beispielsweise in Calibre ein epub ins fb2-Format konvertierst, wird dort die Serien-Information direkt abgelegt und der Reader kann was damit anfangen. Das habe ich mal probiert und dann klappt es auch.
Wenn mein gegoogeltes Wissen nicht stimmen sollte, bitte ich um Berichtigung/Ergänzung

Allerdings habe ich es noch nicht geschafft, dass das Layout nach so einer Konvertierung wirklich zufriedenstellend wäre. Daher habe ich das gelassen und mache es über die Dateisortierung.
Schade, eine Wandlung von pdf zu epub etc., da kann ich den Qualitätsverlust verstehen. Aber dass es von einem ebook-Format ins andere so schlecht funktioniert? Wenn da mal jemand eine Anleitung hätte, wie man das "schön" hinbekommt, wäre ich sehr dankbar!
Jetzt wo du es sagst meine ich auch mich an sowas zu erinnern. Allerdings bin ich aus den von dir genannten Gründen auch nie beim fb2 Format gelandet sondern habe mich mit der "Etiketten" Lösung zufrieden gegeben.

Hast du dir mal ein fb2-Buch im fbreader angeschaut? Der ist bei mir bisher komplett vernachlässigt worden, aber evtl hebt der ja wieder was von der schlechten konvertierung durch ein eigenens Stylesheet auf
troll05 is online now   Reply With Quote