View Single Post
Old 07-02-2012, 10:25 PM   #2
sento
Zealot
sento ought to be getting tired of karma fortunes by now.sento ought to be getting tired of karma fortunes by now.sento ought to be getting tired of karma fortunes by now.sento ought to be getting tired of karma fortunes by now.sento ought to be getting tired of karma fortunes by now.sento ought to be getting tired of karma fortunes by now.sento ought to be getting tired of karma fortunes by now.sento ought to be getting tired of karma fortunes by now.sento ought to be getting tired of karma fortunes by now.sento ought to be getting tired of karma fortunes by now.sento ought to be getting tired of karma fortunes by now.
 
Posts: 124
Karma: 1001128
Join Date: Mar 2012
Location: Germany
Device: Pocketbook Touch 622
Das ist vollkommen normal. Es nennt sich "Refresh". Bei Readern mit E-Ink lässt sich dadurch Ghosting vermeiden und das Schriftbild bleibt scharf.
Früher wurde bei jedem Seitenwechsel invertiert. Viele neueren Reader, wie der Touch, haben einen Modus für partiellen Refresh. Dort lässt sich oftmals definieren, wie oft invertiert wird. Beim Pocketbook Touch 622 findest du die Funktion unter: Einstellungen>>Aussehen>>Vollständiges Seitenupdate. Klickst du "Vollständiges Seitenupdate" an bietet dir der Reader, in einem Pop-Up, die Möglichkeiten den Refresh auf: nie, immer, aller 3 Seiten, aller 5 Seiten, aller 10 Seiten, einzustellen. Standardmäßig sind 5 Seiten eingestellt. Du kannst theoretisch auf nie stellen. Probiere die Einstellungen durch und schau, was dir zusagt.

Last edited by sento; 07-02-2012 at 10:28 PM.
sento is offline   Reply With Quote