View Single Post
Old 03-31-2012, 03:09 PM   #41
Operator
Enthusiast
Operator once ate a cherry pie in a record 7 seconds.Operator once ate a cherry pie in a record 7 seconds.Operator once ate a cherry pie in a record 7 seconds.Operator once ate a cherry pie in a record 7 seconds.Operator once ate a cherry pie in a record 7 seconds.Operator once ate a cherry pie in a record 7 seconds.Operator once ate a cherry pie in a record 7 seconds.Operator once ate a cherry pie in a record 7 seconds.Operator once ate a cherry pie in a record 7 seconds.Operator once ate a cherry pie in a record 7 seconds.Operator once ate a cherry pie in a record 7 seconds.
 
Posts: 30
Karma: 1500
Join Date: Feb 2012
Device: Pocketbook Toch 622
Quote:
Originally Posted by Operator View Post
Nochmal meine dumme Frage: Wie hält man das TTS ab, ohne das Buch zu schließen? Das mit der Lautstärke habe ich noch nicht getestet, werde ich heute Abend mal tun. Und ein Firmware-Update werde ich auch mal machen.
Habe gerade das Firmware-Update aufgespielt. Bei TTS wird jetzt unten ein schönes Menü eingeblendet, wo es sich pausieren und schließen lässt und die Lautstärke eingestellt werden kann.
Leider ist die immer noch, wie schon Troll05 bemerkte, fürchterlich LAUT. Auf der leisesten Stufe gerade noch zu ertragen! Hoffentlich wird das beim nächsten Firmware-Update korrigiert!

Quote:
Originally Posted by Operator View Post
Noch eine Anmerkung zur MP3-Wiedergabe: Wie auch beim Sony PRS-T1 (wo das viel kritisiert wurde) durchsucht der 622 den ganzen Speicher und listet die MP3s dann alphabetisch; Ordner lassen sich nicht anwählen. Bei mehreren Hörbüchern auf der Speicherkarte nicht wirklich praktisch... Mir ist ja klar, dass ein eReader kein MP3-Player ist, aber Ordnernavigation würde sich doch wohl realisieren lassen, oder? Da gibt's im Linux-Bereich doch eigentlich jede Menge Auswahl.
Kurze Ergänzung: Ordner mit MP3s können über die Ordneransicht in der Bibliothek angewählt werden. Dann können aber immer nur einzelne Titel und nicht der gesamte Ordner abgespielt werden (oder ich bin nur zu blöd). Ist also auch keine wirkliche Lösung...

Auch verbesserungswürdig: Die MP3s werden bei mir auch nicht alphanumerisch sortiert wiedergegeben. Wonach sortiert, konnte ich mir nicht erschließen.

Nicht ganz selbsterklärend: Solange Musik läuft, läuft sie im Hintergrund weiter (Symbol in der Symbolleiste unten). Um das Programm zu schließen, drückt man auf Pause und wechselt z.B. ins Hauptmenü. Da wäre ein X-Button zum Schließen für mich logischer.

Das ist für mich ein Fall für das nächste Firmware-Update. Da bin ich mir bei PB aber auch sicher, dass es kommen wird. Ich finde, von dem PB-Support können sich einige andere Firmen wirklich eine Scheibe abschneiden.

Was mir noch zum Glück fehlt, sind mehr Wörterbücher. Laut PB-Support gehen die Wörterbücher im store bald aber auch für den 622, und es sollen in einigen Monaten auch mehr werden (angefragt für Niederländisch-Deutsch).

Zwischenfazit:
Der 622 ist wirklich sein Geld wert. Dass es noch ein paar "Kinderkrankheiten" geben würde, war mir vorher klar (ist bei anderen neuen Readern auch so). Bin mir aber absolut sicher, dass PB da über Updates nachbessern wird. Wenn jetzt noch an der Homepage, am Marketing und an der Distribution (Mediamarkt!) gearbeitet wird, könnte ja mal etwas am Oligopol von Amazon und Sony gekratzt werden...

P.S.:
Inzwischen ist auch die Tasche von Tuff-Luv angekommen (siehe http://tuff-luv.com/e-readers/pocket...nd-covers.html, habe das Modell "Tree of Life"). Der Reader sitzt super in der Halterung, nichts wackelt, mit ein bisschen Krafteinsatz lässt sich sogar der Kopfhörer anschließen (den Fotos nach hatte ich befürchtet, dass das nicht klappt), der Power-Knopf lässt sich auch noch einigermaßen bedienen. Ist natürlich eigentlich für Kindle und Sony entworfen worden, bin aber trotzdem sehr zufrieden.

P.S. (2):
Heute bei Saturn aus reiner Neugierde am Kobo Touch herumgespielt - die 60 Euro mehr für den Pocketbook Touch (im Vergleich zum Mediamarkt-Angebot von 99 Euro) bereue ich überhaupt nicht. Ist jeden Euro mehr wert!
Operator is offline   Reply With Quote