View Single Post
Old 03-27-2012, 02:34 PM   #1
troll05
Harmless idiot
troll05 ought to be getting tired of karma fortunes by now.troll05 ought to be getting tired of karma fortunes by now.troll05 ought to be getting tired of karma fortunes by now.troll05 ought to be getting tired of karma fortunes by now.troll05 ought to be getting tired of karma fortunes by now.troll05 ought to be getting tired of karma fortunes by now.troll05 ought to be getting tired of karma fortunes by now.troll05 ought to be getting tired of karma fortunes by now.troll05 ought to be getting tired of karma fortunes by now.troll05 ought to be getting tired of karma fortunes by now.troll05 ought to be getting tired of karma fortunes by now.
 
troll05's Avatar
 
Posts: 3,237
Karma: 1933999
Join Date: Nov 2010
Location: Zuhause
Device: PB622, Nexus7, Sony PRS 350, Tolino und nur noch wenig toter Baum:(
Exclamation Review 622 / Touch

Hurra, er ist da...

Heute ist mein neuer PB Touch angekommen, und über die nächsten Tage hoffe ich einen ähnlich guten und umfangreichen Bericht über das Gerät abgeben zu können wie Tuxor das für das M92 bei den "Anderen Geräten" gemacht hat.

Vom ersten Eindruckher ein tolles Gerät, der schnelle Prozessor macht sich sofort bemerkbar, die Bootzeit liegt bei etwa 10 Sekunden, mein 602 gönnt sich da gerne mal ne halbe Minute, wirkliche "Wartezeiten" hab ich (noch) nicht erlebt, aber grosse PDFs gab es auch noch nicht

Erstmal das wichtigste: DAS DISPLAY
Hmmm, also der Pearl Screen vom PRS-350 meiner Frau ist weisser und der vom 602 subjektiv auch, trotzdem finde ich das der Kontrast besser ist als bei meinen beiden Vergleichsgeräten. Über diesen Punkt werden vermutlich wieder einige Glaubenskriege geführt werden, ich persönlich muss es erstmal einige Tage testen bevor ich mir eine endgültige Meinung bilde.
Der dunklere Hintergrund scheint am Kapazitiven Touch-Layer zu liegen. Kurz vor Weihnachten habe ich den Odyssey von Bokeen ausprobiert der auch ein kapazitives Display hat, aber der war um Längen dunkler und Kontrastschwächer als der 622.

Überhaupt der Touchscreen; funktioniert super, sehr empfindlich und Pinch-to-Zoom ist eine feine Sache. Markieren und handschriftliche Notizen funktionieren bei meinen Wurstfingern bis etwa 3mm vom Rand (markieren nicht bei PDFs, Handschrift nicht bei DJVUs), die markierten Seiten tauchen dann mit einem Thumbnail im Inhaltsverzeichnis auf. Das gleiche gilt auch für gesetzte Lesezeichen, Marker, Kommentare usw. (lässt sich einstellen). Wird die Zoomstufe geändert zeigt ein kleines Symbol an, das es dort eine Notiz gibt (ist allerdings etwas hakelig die richtige Zoomstufe wiederzufinden, hier wäre es sehr positiv wenn das anwählen im Inhaltsverzeichnis nicht nur auf die Seite sondern auch zum passenden Zoom führen würde)
Was mir ebenfalls nicht so gut gefällt ist die Anwahl des Wörterbuches. Es reicht leider nicht lange auf ein Wort zu tippen, sondern man muss den Weg über Menü->Wörtebücher gehen.
Ausserdem hat PB dem Touchscreen "Hotspots" zugeordnet, die sich scheinbar nicht so ohne weiteres ändern lassen.
-oben links: Hauptmenü
-oben rechts: Lesezeichen
-mitte links/rechts: Seite vor
-unten links/rechts: Seite zurück
-unten Mitte: gehe zu Seite...
-Mitte: Menü
Nicht so ganz intuitiv und bei er hervorragenden "personalisierung" der bisherigen PBs definitiv ein to-do für die Entwickler

Was mir allerdings ausnehmend gut gefällt ist das "Panning" von PDFs. Einfach hin- und herschieben, die Aktualisierung des Screens geht schnell genug um festzustellen wo man auf der Seite ist, wenn man loslässt gibt es einen kompletten Refresh. Vorsicht: wenn man zu wild schiebt wird schnell mal eine Seite weitergeblättert


Das Hauptmenü sieht etwas anders aus als bei der PRO Serie, ist aber meiner Meinung nach wesentlich sinniger aufgebaut, da es keine "Widgets" mehr gibt, dafür aber eine lange Liste der zuletzt gelesenen Bücher. Die bisherige Anordnung Bibliothek / Favoriten / Notizen, usw. ist nach wie vor vorhanden, lässt sich aber zugunsten der Buchliste ausblenden.

Die Untermenüs sind dann wieder so aufgebaut wie man es von den Modellen der PRO Serie her kennt, und in der Konfiguration gibt es endlich den oft vermissten Punkt "LED an/aus"
Kleines Manko bei den Untermenüs: Seiten im Buch werden durch "wischen" umgeblättert, in den Menüs muss ich Pfeiltasten antippen, da gibt es noch Optimierungsbedarf.

WLAN hat im ersten Anlauf nicht funktioniert, mal in der Bedienungsanleitung nachsehen warum nicht, die diversen sonstigen Anwendungen kommen später. In den nächsten Tagen werde ich den Reader erstmal mit Calibre beladen, viel rumspielen und Bilder und Videos einstellen (Kann mir bitte jemand erklären wie ich ein Youtube Video einbinde? Am besten per PN) und diesen ersten Schnellschuss hier updaten.

Kurzfazit: Schade das nicht der IR Touch von Sony drin ist dann gäbe es anstandslos sechs von fünf möglichen Sternen, so sind es erstmal nur vier
Die FW ist deutlich besser als alle bisherigen Erstentwürfe von PB, was ich bisher bemäkelt habe ist im Vergleich zu anderen Geräten definitiv "First-Class-Elend"

Bis demnächst...
troll05 is offline   Reply With Quote