View Single Post
Old 03-11-2012, 08:20 AM   #5
ignacio ferrer
Banned
ignacio ferrer ought to be getting tired of karma fortunes by now.ignacio ferrer ought to be getting tired of karma fortunes by now.ignacio ferrer ought to be getting tired of karma fortunes by now.ignacio ferrer ought to be getting tired of karma fortunes by now.ignacio ferrer ought to be getting tired of karma fortunes by now.ignacio ferrer ought to be getting tired of karma fortunes by now.ignacio ferrer ought to be getting tired of karma fortunes by now.ignacio ferrer ought to be getting tired of karma fortunes by now.ignacio ferrer ought to be getting tired of karma fortunes by now.ignacio ferrer ought to be getting tired of karma fortunes by now.ignacio ferrer ought to be getting tired of karma fortunes by now.
 
Posts: 200
Karma: 289206
Join Date: Dec 2011
Device: Onyx M92
Quote:
Originally Posted by tuxor View Post
Hi allerseits,

seit wenigen Tagen bin ich im Besitz eines weißen "Onyx Boox M92" 9.7-Zoll-Ereaders, wie man ihn bei Booxtor momentan zu günstigen Konditionen erstehen kann (www.ereader-store.de, dort habe ich ihn auch gekauft). Auf dem Gebiet der Eink-Geräte habe ich bisher keine anderen Erfahrungen sammeln können. Mir fehlen daher leider die Vergleichsmöglichkeiten. Ich denke, dass ich mit meinem Erfahrungsbericht also vielleicht gerade diejenigen ansprechen kann, die immer mal nach diesen großen Lesegeräten geäugelt haben, sich aber nie dazu durchringen konnten, derart große Beträge auszugeben.

Weil ich das Boox M92 erst seit wenigen Tagen besitze, kann ich freilich noch von keinen besonders ausgereiften Erfahrungen berichten. Außerdem dauert es noch ein paar Tage, bis ich an eine geeignete Kamera komme, um gute Fotos vom Gerät hochladen zu können.

Daher verpasse ich dem Thread zusätzlich zu diesem Einführungsbeitrag drei weitere Beiträge, in denen ich a) meine grundsätzlichen Erfahrungen schildere, b) Bilder poste und c) aufliste, mit welchen Tricks man die von mir gefundenen Schwächen vielleicht umgehen kann. Letzterer Abschnitt ist dabei nicht nur für Besitzer des M92 interessant. Hier können interessierte schonmal einen Eindruck davon gewinnen, welche Modifikationen des M92 grundsätzlich möglich sind. Das ist besonders interessant, weil das M92 ja eine Linux-basierte offene Entwicklungsumgebung für Programmierer mitbringt und schon ab Werk "gerootet" ist.

Die Inhalte dieser drei Beiträge werden dann in den nächsten Tagen und Wochen nachgereicht.

Viel Spaß beim Lesen!

Nice try ...
ignacio ferrer is offline   Reply With Quote