View Single Post
Old 12-27-2011, 02:36 PM   #2
elmon
Enthusiast
elmon began at the beginning.
 
Posts: 29
Karma: 10
Join Date: Apr 2010
Device: PB 302
Quote:
PDF
Selbst Dateien mit über 60MB werden problemlos (aber mit Warnung) dargestellt. Keine Probleme. Auch die "Reflow"-Funktion arbeitet zuverlässig und korrekt.
Was für eine Datei hast Du denn da genommen, die 60 MB groß ist und dann im Reflow lesbar ist ?
Reflow ist nur bei textlastigem Inhalt zu gebrauchen und da auch nur,
wenn der auswählbare Maßstab 200% oder 300% passt.
PDFs sind für mich nicht lesbar. Bei 100% ist die Schrift zu klein und bei Vergrößerungen über 120% ist die Bedienung eine Qual.

Quote:
Entwickeln:
Das SDK (Version 1.1 für Linux!) habe ich mir auch mal installiert (sowohl die Debian Version als auch die Originale. Dann den Links-Browser mal testweise kompiliert. Ging problemlos. Für versierte Linuxer bzw. Programmierer/Informatiker sollte das kein Problem darstellen. Ich bin sehr zufrieden mit den Möglichkeiten. Vergleichbar mit dem Android-Framework ist das Ganze zwar nicht, aber ich hoffe, das PocketBook und die Community hier in Zukunft nachbessert.
O.K., Du hast also eine Zip-Datei runtergeladen, entpackt und dann den Link-Browser kompiliert. Das erstellen einer App ist also ein Klacks.
Bei der Android-Community sieht man ja, wie schnell das geht. Jetzt fehlen also nur noch versierte Linuxer und die PB-Community kann sich vor Apps nicht mehr retten. So wird es sein.

Quote:
So, das wären die wichtigsten Dinge. Wie gesagt, zum vollständigen Linux-Gück fehlt mir noch die SSH-Verbindung, aber das wird sicher. Der Vergleich zu anderen Geräten fehlt mir, aber ich bin zufrieden, besonders nachdem ich jetzt mit 3 verschiedenen Firmwareversionen gesehen habe, welche großen Leistungssprünge machbar sind.
Wozu willst Du denn eine SSH-Verbinung, wenn der Reader per USB mit dem Rechner verbunden ist.
Also große Sprünge in den Firmwareversionen sind für mich nicht erkennbar;
es gibt kleinere Veränderungen, mehr aber auch nicht.

Quote:
Das Gerät bekommt von mir - jedenfalls zum aktuellen Zeitpunkt - eine Kaufempfehlung. Besonders wenn man - wie ich - an der offenen Softwarearchitektur Gefallen findet. Das muss ja nicht jedermanns Schwerpunkt sein. Performance-technisch gibt es an Hand der vorhandenen Hardware (533 MHz / 256 MB Ram / kein (!) Pearl Display) nichts auszusetzen. Die Hardware ist sehr hochwertig und von den Tasten bis zu den Lautsprechern und Gehäuse 1a. Und der Preis wird sicher noch fallen.
War gerade nochmal auf der Homepage von PB und mit open source wird da nicht mehr geworben. Es ist auch nicht zu erwarten, daß in nächster Zukunft da irgendwas passiert. Warum denn auch, 90% der Anwender sind schließlich zufrieden wie es ist.
Die Hardware ist gut, nur die Software ist noch sehr verbesserungsbedürftig.
Eine Kaufempfehlung kann es nicht sein, nicht zu dem Preis.
elmon is offline   Reply With Quote