Thread: Sony PRS-T1
View Single Post
Old 10-18-2011, 03:04 PM   #62
violetta
Enthusiast
violetta , Klaatu Barada Niktu!violetta , Klaatu Barada Niktu!violetta , Klaatu Barada Niktu!violetta , Klaatu Barada Niktu!violetta , Klaatu Barada Niktu!violetta , Klaatu Barada Niktu!violetta , Klaatu Barada Niktu!violetta , Klaatu Barada Niktu!violetta , Klaatu Barada Niktu!violetta , Klaatu Barada Niktu!violetta , Klaatu Barada Niktu!
 
violetta's Avatar
 
Posts: 33
Karma: 5386
Join Date: Dec 2009
Location: Franken
Device: Kindle2, Kindle3, Palmpré
Ich hab meine Bestellung gerade ebenfalls storniert. Ich habe mich wie so mancher hier durch das englische Forum geackert und ausschlaggebend waren mehrere Faktoren:

1. Ein glänzendes Gehäuse? Das muß nicht sein, könnte man aber durch eine Silikonhülle beheben.

2. Die katastrophale Software von Sony, die eine Verwaltung des Buchbestandes und das Beladen des Readers zu keinem Vergnügen machen. Außerdem scheint es einige Bugs in der Firmware zu geben, die auch nicht so doll sind.

3. Durch die Bugs scheint es den emsigen Entwicklern bei Calibre recht schwer zu sein, das Teil unter Calibre zum Laufen zu bringen und momentan wird nur an der Windows- Version gearbeitet.

Und da liegt für mich der Hase im Pfeffer: Ich benutze Linux und Windows und habe die ganze Bibliothek unter Linux laufen. Ich habe darauf gehofft, dass die Software des Sonys so ist, wie die vom PRS 350 meines Mannes, aber Pustekuchen. Ich will meinen Kindle ja auch deswegen abschaffen, weil die Collections- Verwaltung ne Katastrophe ist. Mal ehrlich: 50 Collections mit der Tastatur des Kindles zu erstellen, das Zeug da einzusortieren und dann zeigt der Reader das ganze nicht alphabetisch an? Geht gar nicht. Und genau das war der Kaufgrund für den Sony. Ich hab knapp 1200 Bücher und will die komfortabel verwalten und in Collections einsortieren. Momentan tut das weder die Sony- Software noch Calibre.

Also werde ich mich auf die Suche nach einem passenderem Gerät machen. Schade. Aber wie man so im englischen Forum liest, hat sich Sony mit dem neuen Reader schon einige Kunden verprellt.
violetta is offline   Reply With Quote