View Single Post
Old 09-18-2011, 04:14 AM   #4
Manichean
Wizard
Manichean My eyes! My eyes! The light is just too bright!Manichean My eyes! My eyes! The light is just too bright!Manichean My eyes! My eyes! The light is just too bright!Manichean My eyes! My eyes! The light is just too bright!Manichean My eyes! My eyes! The light is just too bright!Manichean My eyes! My eyes! The light is just too bright!Manichean My eyes! My eyes! The light is just too bright!Manichean My eyes! My eyes! The light is just too bright!Manichean My eyes! My eyes! The light is just too bright!Manichean My eyes! My eyes! The light is just too bright!Manichean My eyes! My eyes! The light is just too bright!
 
Manichean's Avatar
 
Posts: 3,130
Karma: 80520
Join Date: Feb 2008
Location: Germany
Device: Cybook Gen3
Quote:
Originally Posted by Phoebe99 View Post
Bei dem Punkt "Metadaten bearbeiten" scheinen die gar nicht auf.
Alle anderen Metadaten kann man ändern, ausser "Produzent" und "veröffentlicht".
Das Datum der Veröffentlichung steht im Dialog zum Bearbeiten der Metadaten doch mit drin?

Quote:
Die "ID" und die "uuid" kann man allerdings auch nicht ändern.
ID und UUID sind interne Identifizierungsmöglichkeiten. Kümmere Dich nicht darum, was in den Feldern steht. Insbesondere ist das Löschen der metadata.db eine ausgesprochen schlechte Idee.

Quote:
Die ISBN von Amazon wird aber leider auch nicht gespeichert (also die ASIN). Wenn ich bei den Metadaten im Feld ISBN die ASIN von Amazon eingebe steht das sie richtig ist und wird angezeigt.
Das ISBN- Feld ist inzwischen für beliebige Identifier gedacht, daher braucht jeder sein eigenes Prefix. Ich weiß nicht, ob das Programm das automatisch macht, aber hast Du darauf geachtet, ob vor der eigentlichen Nummer so etwas wie 'asin:' oder so steht?

Quote:
Sobald ich das Ebook aber auf die Festplatte speichere und neu einlese ist die ASIN nicht mehr zu sehen.
Generell werden die Metadaten und Umschlagbilder nur bei Exportvorgängen aus der Bibliothek auch in der Ebook- Datei aktualisiert, d.h. beim Senden an Geräte und Speichern auf Festplatte. Dabei werden nur die Metadaten aktualisiert, die das gerade gewählte Format auch unterstützt. Das solltest Du im Hinterkopf behalten, wenn es um Metadaten und Calibre geht- so ist es z.B. durchaus normal, dass das Vorschauprogramm (der Ebook- Viewer) veraltete Metadaten und Umschlagbilder anzeigt, da der die aus der Ebook- Datei statt aus der Bibliothek liest.

Quote:
Genauso ist das mit selbst erstellten Spalteneinträgen.
Genauso ist was bei welchen selbst erstellten Einträgen? Generell kannst Du davon ausgehen, dass selbst erstellte Spalten nicht als Metadatenfeld in der Ebook- Datei landen.
Manichean is offline   Reply With Quote