View Single Post
Old 08-30-2011, 10:02 AM   #2
beachwanderer
Wizard
beachwanderer ought to be getting tired of karma fortunes by now.beachwanderer ought to be getting tired of karma fortunes by now.beachwanderer ought to be getting tired of karma fortunes by now.beachwanderer ought to be getting tired of karma fortunes by now.beachwanderer ought to be getting tired of karma fortunes by now.beachwanderer ought to be getting tired of karma fortunes by now.beachwanderer ought to be getting tired of karma fortunes by now.beachwanderer ought to be getting tired of karma fortunes by now.beachwanderer ought to be getting tired of karma fortunes by now.beachwanderer ought to be getting tired of karma fortunes by now.beachwanderer ought to be getting tired of karma fortunes by now.
 
beachwanderer's Avatar
 
Posts: 1,858
Karma: 4062130
Join Date: Nov 2007
Location: At the Baltic Sea
Device: Some
Kann es nicht mehr hören. Achtung, es folgt ein "rant":

"Deutsche klauen online Bücher", ach ja.

Mal abgesehen davon, dass es bei all diesem "Diebstahl"-, "Piraterie"- und "Raubkopie"-Gerede rechtlich um entgangene Lizenzgebühren, also letztlich mutmaßliche Mindereinahmen geht (vgl. die interessante Diskussion in den USA zu der Frage "höherer Absatz von PrintMagazinen an iPad-Magazin-App-Nutzer?"), und nicht darum, dass irgendwem etwas weggenommen wird das er mal hatte (wie für Diebstahl und Raub erforderlich) denke ich grade mal wieder gern an diese Geschichte zurück, die mir im letzten Dezember über den Weg gelaufen war.

Da wurde über ein deutsches Buchhandelsportal offensichtlich urheberrechtswidrig verbreitetes eBook-Material an nichtsahnende Kunden verkauft. Es wäre nett, da mal eine allgemeine Erhebung zu machen, wie oft das denn wohl geschieht ... .

Dass gewisse Leute gern den französischen Weg des HADOPI Gesetzes gehen würden kann ich mir vorstellen. Sippenhaftregelungen mögen dann aber aber bitte auch und immer für die Industrie bei Verschulden aus deren Reihen gelten.

Wer mit dem Finger auf andere zeigt, verbirgt oft die drei Finger, die auf ihn selbst weisen ...

1) Update 31.08.11:

Siehste. :

Das mit dem Urheberrecht ist schon kompliziert. Im Zusammenhang mit der Presseerklärung des Börsenvereins des Dt. Buchhandels zur oben genannten Studie gab es gestern noch dieses putzige aber symptomatische Randgeplänkel:

Börsenverein geht mit Urheberrechtsverletzung gegen diese vor
via Netzpolitik.org

2) Update

buch.de macht es (s.o.) immer noch. Seufz.

Last edited by beachwanderer; 09-09-2011 at 08:35 AM. Reason: link fixed
beachwanderer is offline   Reply With Quote