View Single Post
Old 07-16-2011, 04:08 PM   #10
Jackie7
Enthusiast
Jackie7 began at the beginning.
 
Posts: 31
Karma: 10
Join Date: Jul 2011
Device: Kindle 3
Hi bcgie,

der Kindle hat WLAN, darüber lässt es sich trefflich surfen, das habe ich bereits benutzt. Ich weiss auch, dass der Kindle nach Registrierung eine eigene Emailadresse hat, über die man ihm Inhalte schicken kann, aber das brauche ich nicht unbedingt.

Und das EPub Problem lässt sich ja wirklich leicht lösen, dank Calibre. Die Frage ist, ob einem Amazon da irgendwie einen Strick daraus dreht wenn sie "sehen", dass man Bücher selbst nach Mobi gewandelt hat, und auf dem Kindle liest.

Wie sieht es genau mit den Collections aus, warum kann man diese eigentlich nicht ohne Registrierung erstellen, wenn man nur eigene Inhalte zusammenfassen will?

Sieht Amazon, wenn ich Bücher von anderen Anbietern auf den Kindle lade, die ich selbst konvertiert nach Mobi habe? Also überwachen sie den kompletten Documents-Folder, oder nur das, was sie selbst dahin installiert haben?
Jackie7 is offline   Reply With Quote