View Single Post
Old 07-13-2011, 03:34 AM   #3
eLit
Member
eLit began at the beginning.
 
Posts: 16
Karma: 10
Join Date: Jul 2011
Location: Neumarkt, Germany
Device: Kindle 3
mhm ... da ich mich noch nicht lange mit dem Thema beschäftige, und daher den "alten" Zustand nicht kenne, wundere ich mich etwas über dieses hervorgehobene Lob.

Ich habe gestern ein PDF über den Amazonservice konvertieren lassen, und das gleiche PDF über MobiPocket Creator nach HTML, und mit Calibre von HTML nach ePub konvertieren lassen. Das Ergebnis war über den zweiten Weg besser - u.a. wurden die Absätze zuverlässiger erkannt.

Ich befürchte aber, dass die Qualität der Konvertierung durch die unterschiedlichen Konverter, auch vom Ausgangs-PDF abhängt, was die Beurteilung erschwert.

Wie ist euer aktueller Eindruck zu den unterschiedlichen PDF-Konvertierungsmöglichkeiten? Welchen Weg bevorzugt ihr?

Ich habe aus beruflichen Gründen zusätzlich noch den Acrobat Pro zur Verfügung. Der Export eines PDF-Dokuments als HTML hat zwar sehr gut funktioniert, aber bei der anschließenden Konvertierung ins ePub-Format ist Calibre offensichtlich mit dem komplexen HTML nicht zurecht gekommen. Ich muss aber einräumen, dass auch das Ausgangs-PDF ziemlich komplex war. Hat jemand Erfahrungen mit der Acrobat-Konvertierung ?

Viele Grüße
Dieter
eLit is offline   Reply With Quote