View Single Post
Old 05-28-2011, 07:24 AM   #1
NASCARaddicted
Addict
NASCARaddicted herds cats with both ease and graceNASCARaddicted herds cats with both ease and graceNASCARaddicted herds cats with both ease and graceNASCARaddicted herds cats with both ease and graceNASCARaddicted herds cats with both ease and graceNASCARaddicted herds cats with both ease and graceNASCARaddicted herds cats with both ease and graceNASCARaddicted herds cats with both ease and graceNASCARaddicted herds cats with both ease and graceNASCARaddicted herds cats with both ease and graceNASCARaddicted herds cats with both ease and grace
 
Posts: 312
Karma: 43106
Join Date: Apr 2009
Location: Germany
Device: BeBook One, Pocketbook Touch
Buch mit handschriftlichem Text in Epub umwandeln - eure Meinung

Hallo

Ich hab hier folgenden Fall: Ich habe hier Buch, daß ich in epub umwandeln will.

Allerdings: mittendrin sind 2 Briefe: mehrere Seiten in Handschrift. Ich könnte den Text einscanne und als Bild-Datei einfügen, aber dann wäre er schwerer zu lesen und er würde sich natürlich nicht dem Bildschirm anpaßen.

Was meint, ihr, würde euch so was stören, bei nem ebook? Ich denke daran, diese ganzen Seiten abzutippen, damit sie als normaler Text vorliegen. Der Text selbst hat keine Besonderheiten wenn es um Formatierung geht oder ähnlich, er ist einfach nur Schreibschrift, weil es eben Briefe sind.
Ich kenne ein Buch in dem etwas ähnliches vorkommt, aber da ist das es so, daß der Text voller beabsichtiger Tintenflecken, Schreibfehler, (gezeichneter) Löcher und Kritzeleien ist. Da ist die Formatierung dann wirklich wichtig, aber wie gesagt, in dem Fall selbst geht es nur um reinen Text.

Also, wie ist eure Meinung dazu? Umwandeln für bessere Lesbarkeit, oder so lassen wie es im Papierbuch ist?
NASCARaddicted is offline   Reply With Quote